bestefreundin schawanger?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich denke, dass sie dazu zwingen oder von ihr Verlangen, dass sie das Kind abtreibt der falsche Schritt ist, an deiner Stelle würde ich mit ihr reden und ihr sagen, dass es deiner Meinung nach die bessere Lösung ist, ihr aber auch klar machen, dass es ihre Entscheidung ist & sie damit ihr ganzes Leben lang leben muss.

Sie ist bestimmt eh schon hin und hergerissen wegen ihren Gefühlen, denn die Liebe einer Mutter zu ihrem Baby ist größer als alles andere, egal ob gewollt oder ungewollt, doch andererseits weiß sie auch, dass ein Baby einem auch im Weg stehen kann und sie sich viele Möglichkeiten "verbaut".

Letztendlich liegt die Entscheidung bei ihr und ihrem Freund (und den Eltern zum Teil), welche Möglichkeit sie wählt.

Am wichtigsten ist jetzt, dass du jetzt und in Zukunft für die da bist und sie unterstützt, egal, ob sie die deiner Meinung nach richtige Entscheidung trifft oder nicht.

Es sollte mit den Eltern gesprochen werden, da sie Minderjährig ist, kann sie eh ohne Elterliche Einstimmung und ohne ein psychisches Gutachten wo sie mehrere Stunden war nicht abtreiben.

Das bestimmst nicht du! Sie muss mit den Eltern reden!

Abtreiben ist Mord. Und es ist gut, dass deine Freundin nicht auf dich hört. Sie wird Hilfe bekommen und muss da nicht alleine durch.
Wer sich auf Sex lässt, muß damit rechnen, dass das Konsequenzen haben kann und der soll dann auch Verantwortung übernehmen.

mit den Eltern reden ;D

Was bist du den bitte für ein Freund?
Du solltest lieber für Sie da sein,sie unterstützen,anstatt sie zum abtreiben zu zwingen!
Stell dir mal vor man hätte dich abgetrieben! Unmöglich!

Was möchtest Du wissen?