Beste Wohnlage in Frankfurt/Main?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mehr Infos bitte, welche Preisvorstellung? Multikulti (bis 80%) ok? Ruhig oder nah am Partygeschehen? Single/Familienfreundlich? Nah am Grünen?

Wir haben in FFM von den ganz armen, bis hin zu 2.000 Euro monatliches Taschengeld- und 3500-Euro-Praktikumsgehalt Studenten (meistens BWL/Jura), jeden vertreten. Die Stadt ist im Prinzip untergliedert in: Häuschen-Viertel, Sozialer Wohnungsbau, Innenstadt-Altbau und fesche Neubau-Viertel. Einen guten Überblick, welche Viertel in Frankfurt neu entstanden sind, findet man mit google.

Deine Frage ist widersprüchlich, entweder "günstig und gut", oder "beste Wohnlage"? Die Immobilienbranche versteht unter dem Wort "beste": die Teuerste, die Nachgefragteste, die Stylischste. Wenn du das NICHT gemeint hast, passt die andere Antwort hier.

Falls du mit "beste Wohnlage" tatsächlich die beste meinst, dann folgende Viertel: Yachthafen-Viertel, Deutschherren-Ufer Viertel (möglichst im Tower oder EZB-Seite), Sachsenhausen Schweizer Platz, Museums-Ufer und alles südliche, weiter in Sachsenhausen-Süd (Goethe-Wald), Dichter-Viertel, Bergen Enkheim/Bergen, Hessen Tower, Westend, Nordend, teile von Bornheim, und sonst im Taunus: Bad Homburg, Königstein (-Falkenstein). Das sind die besten Adressen in und um Frankfurt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Francescolg
15.02.2016, 21:40

Hab noch vergessen: Jedes Stadtviertel hat schöne Ecken! :)

0

Da fallen mir spontan Nordend, Bornheim und Bockenheim ein. Das Ostend, früher eher schmuddelig und billig, erfährt seit dem Neubau der EZB auf dem Gelände der ehemaligen Großmarkthalle eine Aufwertung und könnte ein Szenestadtteil der Zukunft werden. Die Preise gehen jedenfalls nach oben.

Rund um die Berger Straße (Nordend) würde ich mal suchen.

Problem: Wohnungen sind in Frankfurt knapp und nicht gerade billig, vor allem natürlich in diesen Stadtteilen. Mobil (d.h. Autofahrer) sollte man hier gar nicht sein, denn Parkplätze gibt es sowieso nicht. Und mit dem Fahrrad ist man in Frankfurt sowieso am schnellsten.

Die Karte - nicht ganz ernst gemeint, aber doch irgendwie zutreffend - gibt vielleicht auch eine Hilfe, welche Stadtteile in Frage kommen:

http://www.stadtkindfrankfurt.de/wp-content/uploads/2013/10/stadtteile-von-frankfurt-am-main-als-grafik-copyright-beachten.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?