Beste Vegane Milch,,?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Soja, für welches der Regenwald gerodet, endet vor allem als Futter für die sogenannten Nutztiere (Sojaschrot) und als Biodiesel (Sojaöl).

Das Soja für den (unseren) menschlichen Verzehr wird vor allem in Europa angebaut.

Ich mag Reisdrinks recht gerne.

Grüße

hi reggaeclicker,

Soja, welches in Regenwäldern angebaut wird, dient als Futter für die riesige mastzuchtindustire - nicht durcheinander bringen, bitte.

Unser Soja, welches *ökologisch hergestellt sein sollte, ist einwandfrei und ohne schlechtes Gewissen zu konsumieren.

Generell stehe ich ein wenig auf kriegsfuss mit veganer milch, da zum Teil nur 5-10% soja, haselnuss, mandel, kokos oder cashew enthalten sind. Für Wasser bezahle ich aber eine 3€/L - also verzichte ich zum größten Teil auf vegane Milch und benutze Wasser aus der Leitung.

Wenn ich aber eine Milch benutze, dann eine Soja-Milch, die nicht mehr als 1,40€ kostet und Calcium hinzugefügt ist.

Schmecken tun mir aber fast alle, außer Mandel und bei der Reismilch stören mich die Nährwerte =G (kaum Eiweiß - klar)

LG

Katha!

;) habe momentan auch vor mir die milch selber zu machen :D mit haselnüssen aus dem garten

0

Warum hacken Veganer immer auf Vegetariern rum?

Ich bin seid kurzem Vegatarier und seit dem habe ich das Gefühl, dass ich noch mehr Sprüchen von Veganern ausgesetzt bin als vorher, ok es sind nur wenige die sowas machen, aber ich merke halt dass es mehr geworden seit ich Vegetarier bin.

Warum machen die das, malen die sich Chancen aus, dass ich zum Veganer werde, weil ich schon Vegetarier bin oder sehen die Vegetarier irgendwie als unvollkommen an oder andere Gründe

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Milchersatz für Veganer?

Guten Tag Leute, ich bin seit 2 Monaten Veganer und wollte mir einen Milcherstatz finden. Also ich hatte schon Soja und Mandelmilch probiert, finde es aber mega mistig. Gibt es etwas das so wie normale Milch schmeckt oder muss ich auf Milch verzichten?

Gruß N.

...zur Frage

Warum schmeckt vegane Milch so.... wässrig?

Vegane milch ist irgendwie mehr wie ein saft als Milch... irgendwie ist es nicht so dickflüssig und auch nicht so süß bzw. geschmacksintensiv... ist es aber dennoch gesund ?

...zur Frage

Warum schmeckt Soja Milch so eklig

Hallo,ich habe eine Allergie gegen Milchprodukte.Ich frage mich immer warum Soja Milch so eklig schmeckt.Kann mir das einer sagen(schreiben :))

...zur Frage

sachliche argumente für fleisch/ gegen veganismus

Hallo

also als erstes mal ich bin veganer, zwar erst seit 3 monaten aber immer hin. aber was mich mal interesiert, was haben die leute( allesesser) eigentlich genau für SACHLICHE argumente für fleisch und milchprodukte/ gegen veganismus. weil ich lese/ höre halb immer nur welche für veganismus und gegen fleisch, was ich höhre ist halb immer viel zu extrem, es schmeckt, das könnt ich nie schaffen, die tiere haben es bei bio gut, kühe geben doch von natur aus milch und würden sie nicht 4mal am tag gemolken werden, würden sie doch platzen und man braucht die vitamine in fleisch/milchprodukte die kriegt man niewo anders her. also ich finde, das sind nicht wirklich sachliche und wissenschaftlich belegte argumente und kla, fleisch/ milchprodukte haben vitamine, nährstoffe die wir brauchen, aber leider auch viele andere stoffe, die nicht gut sind und zudem kriegt man die ganzen stoffe auch aus anderen produkten

Frage: was für sachliche, unwiderlegbare Argumente gibt es, die für fleisch/milchprodukte sprechen und gegen eine vegane ernährungsweiße.

warum ich das wissen möchte? nicht damit ich überzeugt werde, sondern damit ich meine freunde, bekannte und verwante etwas besser verstehen kann und wenn ich mich wieder rechtfertigen muss auf diese argumente eingehen kann

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?