Beste und günstigste Versicherung für Vespa?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nur eine 50 ccm fährst ist das ganz einfach.

Da brauchst du nur ein Versicherungskennzeichen drauf zu machen, ist so ein kleines rechteckiges Teil.

Kostet gerade mal etwa 60 Euro im Jahr und muss nur jährlich gewechselt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamsterbaby1706
30.10.2015, 15:34

Und wie ist das bei der 125er?

0
Kommentar von ScooterFrEakk
20.11.2015, 22:36

Da ist das wie beim Auto, musst eine Monatliche Gebühr bezahlen... Las ea über deine Eltern versichern, denn ist es Günstiger;)

0

Ich selber fahre zwei Vespas. Neben der klassischen Vespa PX 200 fahre ich auch eine GTS 125 ("Grantourismo").

Mit der Versicherung eines Leichtkraftrads ist das nun so eine Sache. Ich habe meinen Motorradführerschein bereits seit 30 Jahren, gelte also nicht mehr als Fahranfänger. Dadurch kostet mich für meine GTS 125 die Versicherung (Haftpflicht plus Teilkasko) lediglich 45 € pro Jahr. Als 16jähriger Fahranfänger zahlst Du hier bei meiner Versicherung locker mal 400 € oder mehr pro Jahr. Es kommt also darauf an, wer das Zweirad fährt bzw. über wen das versichert ist.

Ich selbst habe meine beiden Zweiräder übrigens über die LVM (landwirt-schaftliche Versicherung Münster) versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer 125er Zulassung Preisvergleiche bei Versicherungen ein holen, da sind bei Neulinge gleich über 100%, den am besten über eine schon Versicherte Person in der Familie anmelden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab eine  50er, kostet mich mit teilkasko ca 200€ pro Jahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?