Beste Stadt zum Verfahrenstechnik studieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß nicht, wie so Dein Notenschnitt ist, aber ich würde mich auf jeden Fall bei möglichst vielen Unis bewerben.

Ansonsten: Meiner Erfahrung nach spielt es später im Leben so gut wie gar keine Rolle mehr, wo Du studiert hast - spätestens nachdem Du mal einmal ein paar Jahre gearbeitet hast.

Ich würde da den "Ruf" vernachlässigen und eher infrastrukturelle Kriterien herannehmen:

  • Auf welche Stadt hast Du Bock?
  • Wo kriegst Du gut einen Nebenjob?
  • Wie ist die Wohnungssituation (Städte wie München oder Frankfurt sind nicht unbedingt günstig für Studenten)
  • Wie ist die Anbindung an die Heimat (wie lange fährt man?)
  • Welche Uni hat die besseren Vorlesungen?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jabcde
22.05.2016, 20:28

Danke für die Antwort!


Der Notenschnitt wird kein Problem sein und dass ich mich vermutlich erstmal an so vielen Unis wie möglich bewerben werde ist für mich auch klar :)

Ich kenne leider noch nicht so viele deutsche Städte näher; deswegen meine Frage. Köln scheint mir zu gefallen, hat aber für mich kein passendes Studienangebot. Karlsruhe und Berlin werde ich mir demnächst mal angucken. Ansonsten muss ich mich eben umhören :-)

0

Was möchtest Du wissen?