Beste Sprüche/Mottos/Zitate?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

,,Wann stirbt ein Mensch?Wenn er erschossen wird?Nein.Wenn man ihn mit einem Messer ins Herz stecht?Nein.Wenn er eine giftige Pilzsuppe ist?Nein.Ein Mensch stirbt erst,wenn er vergessen wird."

Und

,,Je länger du lebst,desto besser wirst du verstehen,dass die Welt nur von Hass,Trauer und Leere erfüllt ist.Jede Sache hat eine Licht und eine Schatten Seite.Solange es Sieger gibt,solange wird es auch Verlierer geben.Um den egoistischen Willen Frieden zu behalten entsteht Krieg und um die Liebe zu bewahren entsteht Hass."

Ich habe es mir jetzt nicht 100 Prozent gemerkt wie die Anime Figuren es gesagt haben,aber es ähnelt schon das was die Animd Figuren gesagt haben.Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen ^^

Woher ich das weiß:Hobby – Kenne um die 1.000 Anime und schaue auch gerne welche ❤

Do you always want to live hiding behind the mask you put up for the sake of others? You’re you, and there’s nothing wrong with that - Zitat von Ymir aus Attack on Titan

Und ich habe sogar noch eins, welches mich sogar irgendwie geprägt hat... aber aus einem Film (American History X) stammt:

"Hass ist Ballast. Das Leben ist viel zu kurz dafür, dass man immer wütend ist. Das ist es einfach nicht wert.

Wir sind keine Feinde, sondern Freunde - wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreißen darf sie sie nicht. Die mystischen Klänge der Erinnerung werden ertönen, wenn - und das ist sicher - die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren."

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

„Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.“

Maxim Gorki

Dieses Zitat hat mich zwar nicht unbedingt geprägt, aber manchmal kann ich diesen Wunsch vollends nachvollziehen ;)...

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Glücklicherweise werden manche mit einem spirituellen Immunsystem geboren, das früher oder später der illusorischen Weltanschauung, die ihnen von Geburt an durch soziale Konditionierung aufgepfropft wurde, eine Absage erteilt. Sie beginnen zu spüren, dass etwas nicht stimmt und suchen nach Antworten. Inneres Wissen und anomale äußere Erfahrungen zeigen ihnen eine Seite der Realität, die andere nicht wahrnehmen, und so beginnt ihre Reise des Erwachens. Jeder Schritt auf der Reise wird getan, indem man dem Herzen folgt, statt der Menge zu folgen, und indem man Wissen über die Schleier der Unwissenheit stellt. 

(Henry Bergson)

Was möchtest Du wissen?