Beste Schuhsohle für den Alltag (viel gehen)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Anabelle,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen am besten ist es über sämtliche Untergründe barfuß zu gehen. Beruflich ist das meist nicht möglich und auch ich muss Sicherheitsschuhe tragen. So wie ich es herausgelesen habe musst Du das nicht und daher empfehle ich Schuhe mit einer dünnen beweglichen Sohle zu tragen und wo viel Platz im Zehenbereich ist. Kannst ja mal unter http://www.barfusslaufen.com schauen.

Es kann allerdings passieren dass wenn Du es nicht gewohnt bist Du Schmerzen bekommst wenn Du minimalistisches Schuhwerk sofort immer trägst. Generell empfehle ich dies anfangs erst einmal stundenweise zu tragen damit Dein Körper sich daran gewöhnt.

Da Du ja nur auf flachem Untergrund unterwegs bist empfehle ich zusätzlich das Barfußgehen in der Freizeit über unebene Untergründe.

Liebe Grüße und bleib gesund!
Tobi

Vielen Dank für das Sternchen!

1

Das kommt darauf an wie du dich am wohlsten fühlst. Ich denke wenn du in Richtung "Laufschuhe/Sportschuhe" gehst machst du alles richtig. Die sind genau auf sowas und höhere Belastungen ausgelegt. Es gibt da auch Modelle die nicht aussehen wie ein klassischer Laufschuh - der adidas UltraBOOST 20 ist hierfür ein Beispiel:

Die Boost Sohle ist extrem bequem und gibt dir das Gefühl wie auf Wolken zu laufen - du wirst sie lieben!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Sport und Fitness, Schuhe, Orthopädie)

Am besten Barfußschuhe, denn diese kommen dem natürlichen Laufgefühl am nähsten.

Dicke Sohlen verursachen bei Menschen, dass sie falsch laufen.

Ich befürchte da bekomme ich Probleme auf Arbeit xD Aber KEINE DICKE Sohle hilft mir schon mal etwas weiter! Dankeschön

0
@AnabelleFragt

Warum solltest du Probleme bekommen? Müsst ihr förmliche Schuhe tragen oder was? Mit Barfußschuhen meine ich schon sowas: https://www.vivobarefoot.de/ e von denen hab ich ein paar und beim joggen bin ich dann nie wieder umgeknicht, anders als bei meinen normalen Joggerschuhen.

0
@Retaliator

Ah Okay, Ich hatte an die Schuhe gedacht, die gar keine Sohle haben... Quasi nur einen Schuh nachahmen. Die hätte ich im Krankenhaus nicht tragen dürfen. Aber die, die du meinst darf ich problemlos tragen :) Merci!

1

Ich denke das ist eher wechselseitig. Viele Menschen können wahrscheinlich gar nicht mehr richtig laufen, weil sie nicht mehr ausreichend barfuß laufen. Dadurch brauchen sie dann auf hartem Grund dickere Sohlen mit Dämpfung, bis sie sich mühsam natürliches Laufen antrainieren. Dummerweise verstärken dicke Sohlen aber auch eigentlich unnatürliche seitliche Kippbewegungen, wenn eine Veranlagung zu einem Schiefgang vorliegt und die Füße werden noch schiefer.

2
@ART71

Ja und daher einfach direkt auf Barfuß laufen / mit Barfußschuhen laufen. Denn dadurch muss man automatisch, z.B. mit dem Fuß richtig aufsetzen, damit nicht der ganze Körper vibriet beim laufen(rede da aus Erfahrung). Falls man einen Plattfuß jedoch hat, sollte man erstmal dieses Problem angehen.

2

Was möchtest Du wissen?