Beste Schlaffrisur?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte bis vor einem Jahr extrem lange Haare. Da habe ich mir zum schlafen immer einen lockeren Zopf geflochten. Ich muss sagen, das war ganz gut so. Sonst waren sie morgens immer völlig durcheinander und nur sehr schwer zu kämmen. Und wenn ich sie dann mit "Gewalt" durchgekämmt habe, war das nicht gerade gut für sie.
Also ich würde sagen, vor allem bei sehr langen Haaren ist ein "Schlafzopf" ratsam. (:

Das kommt darauf an wie lang dein Haar ist, bei einem lockeren geflochtenen Zopf werden die haare nicht so beansprucht wenn du dich drehst - im Grunde ist das allerdings wirklich unnötig, derart schädlich ist das nämlich auch nicht mit offenem Haar zu schlafen.

Meine Haare gehen mir bis zur Mitte meines Rückens und bis jetzt habe ich sie meist zu zwei lockeren zöpfen geflochten.

0

Ich finde offene Haare am besten, da dies auch nicht stört und einfach am bequemsten ist.

Ich hab' immer 'nen lockeren, ganz hoch gesteckten Dutt :) Das stört nicht, das belastet die Kopfhaut eigentlich nicht und es ist eben bequem :D

-> kommt auf die Länge an! Kurze Haare flechten wäre Quatsch!

Was möchtest Du wissen?