Beste Reisezeit Schweden

3 Antworten

Dazu ist natürlich die Zeit zwischen Ende Juni und Anfang August die beste. Wenn du von Baden redest, eher ab Mitte Juli, denn ansonsten ist das Wasser in den Seen noch sehr frisch. Punkto Wassertemperatur hängt natürlich immer alles vom Wetter ab. Wir hatten schon Jahre mit Wassertemperaturen von bis zu 27°C - und da meine ich nicht kleine Pfützen, sondern Seen mit über 10km Durchmesser. Und dann gab's auch Jahre, wo man froh sein musste, wenn das Wasser 20°C erreichte. Eine generelle Aussage ist also mit Vorsicht zu geniessen. Auch kann es sein, dass das Wasser nach 2 Wochen Schönwetter wunderbare 24°C hat und dann kommt eine kleine Sturmfront, welche das Wasser in den Seen aufwühlt und das warme Oberflächenwasser vermischt sich mit tieferen kalten Wasserschichten und nächsten Tag hat der See nur noch 20°...... Sei einfach auf alles gefasst!

So ist es übrigens auch mit dem Wetter. Auch wenn es jedes Jahr Tage mit über 30°C gibt, so ist doch in Schweden die Devise -> wenn es 24°C Lufttemperatur hat, dann warte nicht, ob es vielleicht morgen noch wärmer ist, sondern ab ins Wasser, denn meist ist es dann am nächsten Tag kühler :-) Generell ist das Wetter in Schweden "kurzlebiger", als wir es hierzulande gewohnt sind. Man könnte sagen, dort ist gerne auch den ganzen Sommer eine Art Aprilwetter, die Wechsel kommen schnell und fast täglich kann sich alles 2x ändern -> wenn die Sonne am Mittag scheint, warte nicht bis zum Nachmittag, sondern ab ins Wasser - man weiss nie, ob nicht in 2-3 Stunden die nächsten Wolken vorbeiziehen :-)

Ja, zwischen Ende Juni und Anfang August ist meist die beste Zeit. Aber manchmal kann ein Juli auch ziemlich verregnet sein. Am trockensten sind meist April und Mai, zumindest bei uns hier in Göteborg. Dieses Jahr hatten wir Ende April 25 Grad, dafür war der Mai ziemlich frisch -- zum Leidwesen unserer Spargelbauern hier in Skaraborg. Man hat halt zu keiner Zeit eine Garantie, was das Wetter angeht. Tatsache aber ist, dass die Bürgersteige Mitte August keinswegs überall mehr hochgeklappt werden. Das war so noch vor zehn Jahren. Nun sprechen alle im schwedischen Tourismus von längerer Saison: viele Vergnügungsparks, Sehenswürdigkeiten und andere Reiseziele haben bis Anfang Oktober geöffnet, wenn auch mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Schöne Erntefeste zum Monatswechsel September/Oktober bilden meist den Abschluss: http://www.schwedentipps.se/schwedisches-erntedankfest-schloss-tjoloeholm-halland.html

Beste und fast einzig mögliche Reisezeit ist Juli (genau genommen: so richtig geht es Mittsommer los, und ab Mitte August werden die Bürgersteige schon wieder hochgeklappt).

Und, ja, man kann in den Seen baden, wenn man keine Wassertemperaturen von 22° und mehr erwartet. Ist halt nichts für Weicheier ...

Astrid Lindgren - speziell der Park in Vimmerby - ist allerdings eher etwas für kleinere Kinder. Man findet Astrid Lindgrens Welt praktisch überall in Mittelschweden - aber halt nur in Details, nicht in besuchbaren Orten.

Stockholm sollte man auf jeden Fall besuchen. Ich empfehle die Übernachtung in der schwimmenden Jugendherberge Af Shepman (muss man aber rechtzeitig vorbuchen): http://www.hostelworld.com/Chapman

Gruß Ragnar

vielen Dank. Was meinst du mit " Bürgersteige werden hoch geklappt" und wieso "fast einzig mögliche Reiseziel"

0

vielen Dank. Was meinst du mit " Bürgersteige werden hoch geklappt" und wieso "fast einzig mögliche Reiseziel"

0
@marsaladam

Nun ja - wenn du Anfang Juni oder Ende August auf dem Land in ein Restaurant oder Museum gehen willst, kannst du fast sicher sein, dass sie noch bzw. schon wieder geschlossen haben. In Smögen z.B. findet man im Sommer kaum einen Platz, wo man den Fuß hinsetzen kann. Im Mai hingegen musst du schauen, wenn du ein Krabbenbrötchen bekommen willst: Es gibt dann genau ein Cafe, das auf hat, und so gegen 16 Uhr sind dann die Krabbenbrötchen weg... Und Freizeitparks wie Liseberg oder Furuviparken haben dann natürlich auch zu.

Aber man kann natürlich auch im Winter nach Schweden fahren und Skilanglauf machen. Und in Stockholm oder Göteborg ist eigentlich auch immer etwas los. Man muss halt nur hinsichtlich der Temperaturen Abstriche machen, wenn man im Mai oder September fährt. Skandinavien ist nun einmal nicht Südfrankreich.

Gruß Ragnar

0

Wann ist die beste Reisezeit, um Urlaub in Alaska zu machen?

Wann ist die beste Reisezeit, um Urlaub in Alaska zu machen? Einmal in meinem Leben möchte ich gerne nach Alaska, mich dabei aber nicht zu Tode frieren :-) Was wäre die beste Reisezeit?

...zur Frage

Geld wechseln für Schweden Urlaub

Hallo,

ich fliege in 3 Wochen nach Schweden.

Jetzt meine simple Frage:

  • Soll ich Geld schon hier in Deutschland wechseln um Kronen zu haben?
  • Soll ich Geld am Flughafen wechseln?
  • Soll ich Geld in Stockholm an einer Bank wechseln?
  • Soll ich mit meiner EC-Karte in Schweden Geld abheben?

Die Möglichkeit der Kreditkarte ist für mich nicht rentabel.

Mit was komm ich wahrscheinlich am günstigsten?

Bedank mich für eure Hilfe.

...zur Frage

Gibt es flächendeckend spontane Unterkünfte in Schweden?

Hallo zusammen,

ich würde im Sommer gerne mit dem Flugzeug und dann mit dem Mietwagen Schweden erkunden. Nun ist meine Frage, ob ich vorab schon fest eine Route planen sollte oder es auch ganz gemütlich angehen kann. Sprich: gibt es an besonderen Plätzen genug private Unterkünfte, bei denen man übernachten kann? Wenn ich also einen Ort entdecke, der mir gefällt, dann sage: "Mei hier ist es schön, hier bleibe ich mal ne Nacht."

Habe nicht so viel Lust meine Nächte dann im Mietwagen zu verbringen ;)

Vielen Dank

Maleknitting

...zur Frage

Wann ist die beste Reisezeit für eine Städtereise nach Stockholm?

Wann ist die beste Reisezeit für eine Städtereise nach Stockholm? Ich habe gerade ein Urlaubsvideo hier auf Gutefrage gesehen und bin total begeistert. Aber wann kann man mit schönem Wetter rechnen, um auch wirklich viele Sehenswürdigkeiten zu sehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?