Beste Onlinepokersoftware?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die ersten Gehversuche bieten sich William Hill, Titan, 888, Everest an. Wenn du es später ein wenig professioneller willst (mehr Auswahl an Spielarten und Limits, bessere Filter- und Einstellungsmöglichkeiten in der Software, problemloses Spielen an bis zu 24 Tischen gleichzeitig) bleiben eigentlich nur Fulltilt und Pokerstars, wobei Pokerstars der mit Abstand größte und auch vertrauenswürdigste Anbieter ist.

Hier findest du die größte deutschsprachige Pokercommunity: de.pokerstrategy.com/#uMY35J

Als Neuzugang kannst du dort für bestimmte Anbieter 10$ Startguthaben bekommen. Außerdem findest du im Forum zu jeder großen Pokerseite einiges an Infos.

Gehört nicht wirklich zur Frage, aber ich schreib's mal dazu: Praktisch jede Pokerseite bietet Neukunden einen Ersteinzahlerbonus an, der freigespielt werden muss und scheibchenweise dem Kundenkonto gutgeschrieben wird. Um nennenswerte Beträge zu bekommen, muss man schon einen gewissen Umsatz erzeugen. Und das geht deutlich leichter, wenn man a) die ersten Erfahrungen gemacht hat und man b) eine durchdachte Software zur Verfügung hat. Daher mein Rat: erstmal William Hill und/oder die anderen kleineren Seiten testen, nach dem Verlassen der Microstakes zu Stars wechseln und von den möglichen 600$ Bonus so viel freispielen wie möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist natürlich immer Geschmacksache.

Vorab: Ich spiele aktiv bei PokerStars, 888poker, Titanpoker, mybet, PKR und FullTilt.

Bei Pokerstars fing ich an. Von daher war ich die große Auswahl an Poker-Varianten wie auch die Tatsache, jederzeit Turniere (SNG oder MTT) aber auch Personen an Cash-Game Tischen anzutreffen.

Bei den anderen ist dies (auch von der Uhrzeit abhängig) schon dürftiger.

Als zweites probierte ich 888poker aus. Zunächst dachte ich von der Champions-League in die Kreisklasse geraten zu sein. Unprofessionelles Aussehen, geringes Angebot waren meine ersten Eindrücke. Allerdings habe ich meine Meinung grundsätzlich revidiert. Hinsichtlich Events lässt man sich bei 888 immer wieder etwas einfallen. Da ich hier bislang am erfolgreichsten war ( :-) ): Auszahlungen gehen schnell (innerhalb von etwa 3 Tagen).

SNG gibt es für schon 2 US-Cent (!), Satellites (welche zu Finalen mit großen Prize-Pools wie auch Live-Events, derzeit Marokko, WSOP Paris, Prag, Birmingham führen) beginnen auch bei etwa 20 Cents.

Außerdem: Der Bonus bei Ersteinzahlung scheint mir hier der beste zu sein. Neben den üblichen Freerolls gibt es "echte" Dollar.

Ganz anders bei Titanpoker. Dies war meine dritte Station. Das Spielangebot ist sehr begrenzt und der tolle Einzahlungsbonus muss "freigespielt" werden. Obwohl ich recht aktiv war, kam ich nur auf 5 anstatt 100 US-Dollar...

Eine Aktion dort ist es, "Treasure Coins" zu sammeln. Hat man 100.000 dieser coins zusammen, so gibt es Preise "in Wert bis zu 1.000 $). In meinem Fall war es ein Turnierticket für 5,50 $.

Das fand ich nicht so toll.

PKR Poker zeichnet sich durch aufwendige Grafik aus. Ich möchte jedoch Poker spielen, und keine Mützchen oder "virtuelle Getränke" kaufen.

Es siehr schön aus, frisst aber viel Speicherplatz (ist sonst ja bei Pokersoftware nicht der Fall) und ein kleiner Rechner geht in die Knie.

Schlecht außerdem: Die meisten Turniere fangen bei 2 $ Buy-In an und an Cash-Tables findet man nur wenig Spieler vor.

Zu mybet bin ich über die cardcoaches.com geraten. Die sind sehr zu empfehlen! Nach Bestehen eines Quizzes erhält man 20 $ Gutschrift bei mybet.com. Außerdem tragen die Cardcoaches ihre Freerolls dort aus, lukrativ.

Die Softwareumgebung ist die gleiche wie bei Titanpoker. Das hat auch zur Folge, dass nicht beide Spielräume gleichzeitig auf dem PC laufen können!

Bei Full-Tilt habe ich erst wenig gespielt. Es macht einen ganz guten Eindruck.

Zusammenfassend: Das beste "Preis-/Leistungsverhältnis" bietet 888poker, PokerStars ist quasi ein muss, insbesondere wenn man auf gerne Razz usw. spielt.

Über die cardcoaches kommt man gut zu mybet.com (über die bin ich auch zu PKR gekommen).

Viel Erfolg an den Tischen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabazius25
05.09.2013, 22:42

Als zweites probierte ich 888poker aus. Zunächst dachte ich von der Champions-League in die Kreisklasse geraten zu sein. Unprofessionelles Aussehen, geringes Angebot waren meine ersten Eindrücke

Was hat denn genau das Umdenken bewirkt? Ich finde 888 Poker schrecklich(!!!) - schon rein optisch betrachtet.

0

Zugegeben. Bei mir ist es Jahre her, seit ich online gespielt habe. Aber ich hatte damals mit Partypoker und Europoker.

Wobei ich jetzt eben bei Europoker auf der Seite war und muss sagen, dass diese komplett anders aussieht. Bin mir nicht mal sicher, ob das noch das gleiche ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?