Beste Naturwissenschaft?

8 Antworten

Wenn du Mathe nicht magst, dann würde ich dir Bio empfehlen. (ist viel auswendiglernen)

Wenn du Mathe magst und darin gut (1-2) bist Physik, das ist dann quasi geschenkt.(du musst quasi nur ein paar formel verstehen, umstellen und richtig einsetzten können)

Wenn du dich wirklich für Chemie begeistern kannst, dann würde ich dir das empfehlen. Ich hatte Chemie in der Oberstufe und es war sowohl vom logischen Verständnis, als auch von der Stoffmenge relativ anspruchsvoll und umfangreich. Da ich eine tolle Lehrerin hatte war es aber trotzdem eins meiner Lieblingsfächer.

Ansonsten solltest du es von deinen Vorlieben und auch von den Lehrern die ihr habt abhängig machen. Ich würde lieber ein Fach dass ich nicht so mag bei einem guten Lehrer nehmen, als mein Lieblingsfach bei einem furchtbaren Lehrer.

Mathe + Englisch sind die beiden wichtigsten Fächer für die Zukunft, für fast alle Studiengänge und Berufe.

Von den 3 in der Frage genannten Naturwissenschaften nimm das, was dich am meisten interessiert.
Viel Erfolg!

Bio weil es meiner meinung nach am einfachsten ist. Ich hab auch bio Lk :)

Natürlich Physik, denn das ist die Grundlage jeder Naturwissenschaft.

Das Fach, welches dir bessere Noten beschert.

Das ist nicht unbedingt der beste Rat.

0
@grtgrt

Doch, den dadurch verbessert sich die Abschlußnote und das ist im Prinzip alles worum es in der Schule geht. Und da es sich hier ausschließlich um Naturwissenschaften handelt, ist auch die vermittelte Methodik identisch.

0

Was möchtest Du wissen?