Beste Mittel um schnupfen zu bekämpfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

-- Erkältung/Schnupfen = auch auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr achten: täglich zwischen 2,5 bis 3 Liter. Die Flüssigkeit muß die Verluste durch das verstärkte Schwitzen ausgleichen. Das viele Trinken erleichtert aber auch das Abhusten. Die Ernährung sollte leicht verdaulich sein, um den Körper nicht noch zusätzlich zu belasten. Auf dem Speiseplan sollten reichlich Gemüse und Obst stehen, um den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen zu versorgen.

-- Hausmittel

= 2 Eßlöffel voll Meerrettich und mische etwas Zwiebelsaft und 1 Eßlöffel Honig dazu. Gut verrühren. Alle 2 bis 3 Stunden 1 Eßlöffel davon einnehmen. Meerrettich wirkt als natürliches Antibiotikum.

= Inhalieren von heißem Dampf. Es lässt die Nasenschleimhaut abschwellen und fördert den Schleimausfluss. Unterstützend wirkt das Zufügen von einigen Tropfen Teebaum- oder Kamillenöl in das heiße Wasser.

= Eine Zitrone auspressen und in ein Glas mit warmem Wasser geben. Mit Traubenzucker oder Honig süßen und heiß trinken.

= Kartoffeln kochen und die noch warmen Kartoffeln (so heiss wie möglich) in einem Tuch eingewickelt auf den Brustkorb legen. Über Nacht wirken lassen.

= Gesicht mit Rotlicht bestrahlen.

= Zwiebeln klein schneiden, kurz in Wasser aufkochen und die Dämpfe inhalieren.

= Heiße Milch mit Mineralwasser trinken gilt als schweißtreibend. Am besten danach erst mal gut eingepackt ins Bett legen und ruhen.

= Fußbäder mit Salz

= Gegen Husten hilft Großmutters Zwiebelsirup: Eine mittelgroße Zwiebel fein würfeln, gut mit Zucker bestreut und zugedeckt stehen lassen und den Saft, der sich nach einer Stunde gebildet hat, Teelöffel weise einnehmen.

-- Probiere was aus und baldige Besserung!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grippal C -> ist mein Zaubermittel. Sind 10 Brausetabletten, die die Symptome sehr gut unterdrücken. Gegen den dröhnenden Kopf und die Halsschmerzen wirkt das Paracetamol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken

messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch über kopf,inhalieren

schal auch beim schlafen

nasenspray für offene nase oder salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen)

zitrone und ingwer, heißes wasser drüber

dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen

heiße dusche

scharfes essen ist gut bei erkältung. knoblauch dabei ist ausgezeichnet.

als "medikament": knoblauch kleinschneiden, in olivenöl tun, honig (!!) dazu,in den kühlschrank für ne woche oder zwei. wirkt ausgezeichnet.

zur vorbeugung :

  1. ne längere zeit echinacea nehmen (gegen erkältung)

  2. und propolis (immunitätsstärkung): täglich morgens und abends 1 teelöffel.kauen.mach ne kur 1-2 monate oder länger.dann x ne pause.wie du willst.es schadet nicht,das auch monate zu machen.

und das hier:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/naturmedizin/hausmittel/sanft-heilenaid11039.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab eher an so hausmittel gedacht.

wie z.b. heiße milch mit honig trinken oder sowas (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?