Beste Mittel gegen Hexenschuß?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, wenn du wirklich akut Schmerzen hast (aber keine neurologischen Ausfälle hast wie Blasen- oder Mastdarmstörungen) hilft vor allem Wärme (Kirschkernkissen, Wärmflasche,...) und sich grade hinlegen und die Beine hochlagern (sogenannte Stufenbettlagerung). Wenn du starke Schmerzen hast, kannst du auch mal eine Ibuprofen nehmen, aber nicht über viele Tage hinweg. Hier findest du auch noch einige Tipps: http://gesundheit.kioskea.net/faq/4558-behandlungsmoglichkeiten-bei-ruckenschmerzen

Gute Besserung!

abc plaster oder salbe auf die betreffende stelle. wärme ist ganz wichtig und dann bewegung.

du kannst dir auch beim arzt einen schmerzspritze holen.

http://www.gesunde-hausmittel.de/hexenschuss

19 Tipps gegen Hexenschuss

1.Legen Sie sch in Stufenlage (auf den Rücken legen, die Beine rechtwinklig beugen) oder in eine Seitenlage mit angezogenen Beinen.

2.Legen Sie sich eine Wärmflasche auf den Rücken, das weitet die Blutgefäße. löst Verkrampfungen.

3.Besorgen Sie sich Fango (zum Erwärmen in der Mikrowelle) und machen Sie sich eine Rückenpackung.

4.Wenn Für Sie Kälte besser ist, dann berieten Sie sich eine Kältepackung aus Kryogel oder einem anderen kühlenden Gel.

5.Schlagen Sie sich mit frischen Brennnesseln auf den Rücken. Müssen Sie mehrmals machen, auch wenn es weh tut.

6.Wenn Sie dazu in der Lage sind, duschen Sie sehr heiß und richten Sie den Duschstrahl auf die betroffene Stelle.

7.Nehmen Sie ein heißes Entspannungsbad.

8.Lassen Sie sich den Rücken mit warmem Essigwasser abreiben. Danach einen Umschlag mit heißen, zerdrückten Kartoffeln machen. Gut abdecken.

9.Reiben Sie dreimal am Tag den Rücken mit Mandarinenbaum-Essig ab.

10.Dient der Vorbeugung: Stellen Sie sich mehrmals am Tag aufrecht hin, mit etwas gekrätschten Beinen. Und nun lassen Sie das Becken 10 bis 20 Mal kreisen, zuerst im Uhrzeigersinn, dann gegen den Uhrzeigersinn.

11.Machen Sie eine Kur mit Teufelskralle-Präparaten.

12.Machen Sie zwei Gläschen Schnaps heiß, tränken Sie damit ein Tuch und legen Sie dieses so heiß wie möglich auf den Rücken. Mehrmals wiederholen.

13.Reiben Sie ie betroffenen Stelle mit erwärmtem Johannisöl ein.

14.Mischen Sie frisch geriebenen Meerrettich im Verhältnis 1 : 1 mit Weizenvollkornmehl. Erwärmen Sie das Gemisch, so daß die ätherischen Dämpfe des Meerrettich frei werden und reiben Sie die betroffenen Stellen damit ein.

15.Nehmen Sie ein heißes Bad mit Heublumenzusatz.

16.Massieren Sie sich (mit Hilfe) den Rücken leicht mit Arnikaöl.

17.Kampfer als Salbe aufgetragen löst Krämpfe und fördert die Durchblutung.

18.Machen Sie abends einen Aufguss mit Weidenrinde (Apotheke).

19.Wenn Ihnen Kälte hilft: Besorgen Sie sich Enelbin-Kaolin aus Lava-Erde (Apotheke). Die Paste im Kühlschrank einkühlen, dann auftragen und über Nacht einwirken lassen. Kühlend wirken auch Einreibungen mit Franzbranntwein oder mit Franzbranntwein-Gel (Apotheke)

Danke für die vielen Tipps

frage mich nur, wie kommen Hexenschuß-Betroffene in die Badewanne uuund wenn sie es geschafft haben, wie kommen sie wieder raus?? glg Andrea

0

WUNDERHEILMITTEL BEI HEXENSCHUSS ! ! ! ! 90% Schmerzen weg !

Leute, niemals Massieren bei einem Hexenschuss. Die Muskel sind bei einem Hexenschuss extrem verspannt. Eine Massage die nicht PROFESSIONELL erfolgt, kann das ganze noch extrem verschlimmern.

****WUNDERHEILMITTEL ! ! ! ! ! SCHERZEN FAST IMMER BIS ZU 90% REDUZIEREN !!!!!!!**

Legt euch so auf euer Bett (Rückenlage), dass eine Schulter und eure Hüfte an der Bettkante liegen. Liegt ihr mit eurer rechten Schulter an der Bettkante, dann stellt den linken Fuß auf euer rechtes Knie. Nun achtet darauf das bei der gleich folgenden Bewegung eure in diesem Fall linke Schulter liegen bleibt. Am besten hält sie jemand fest. Nun also, senkt das aufgestellte Linke Knie nach rechts ab (Richtung Bett "Ausgang"). Ihr merkt wie eure Wirbelsäule sich dehnt. Alle Muskeln an der Wirbelsäule strecken sich. Was wir wollen ist das sich die Muskeln an der unteren Wirbelsäule, der sogenannten Lendenwirbelsäule oder Pars Lumbalis ( Wirbel L1-L5 ) dehnen. Sehr hilfreich ist es, wenn euch jemand hilft euch zu verdrehen. Er oder sie sollte mit einer Hand die Schulter runter drücken und mit der anderen das Knie ebenfalls nach unten drücken. Dehnt es so weit ihr es aushaltet. Aber ohne ein Brutales ruckartigen senken des Knies! Unser Ziel klingt so: K N A C K ! Das was sehr sehr gutes. Ihr habt dann eure Muskeln, sagen wir in die richtige Form gedehnt. So ähnlich wie man mit den Fingern knackt... Die Gelenke und wirbel sitzen nun wieder in der richtiger Stellung. Habt keine Angst was kaputt zu machen. Setzt sich nicht gerade ein Elefant auf euer abzusenkendes Knie, dann passiert euch nichts! Ob es geknackt hat oder nicht, legt euch um und macht das gleiche mit der anderen Seite. Also dann rechtes Bein auf das linke Knie und los gehts... so weit es nur geht. Hattet ihr einen Hexenschuss sollten fast ALLE SCHMERZEN weg sein. Wiederholt diese Übung aber einen Tag später nochmal um den Hexenschuss ganz weg zu bekommen ! Es kann vorkommen das es knackt und es ist danach nichts besser. Dann hattet ihr keinen Hexenschuss sondern nur eine Muskelverspannung. Bitte Massieren! Knackt es nicht und ihr seid euch ganz sicher das ihr einen Hexenschuss habt, dann versucht es nochmal mit etwas tieferem dehnen. Macht ihr diese Übung ohne das ihr jetzt einen Hexenschuss habt. Dann kann es auch dazu kommen das es knackt. Das heißt dann nur das bei euch etwas ein wenig verspannt war.... Würde mich freuen wenn ihr hier schriebt wie es euch geholfen hat oder auch wenn es euch nicht geholfen hat. Dann macht ihr vill. was falsch, würde euch dann gerne helfen !

P.S. Wer eine wirklich SOFORT wieder gesund werden will, dem empfehle ich folgendes. Wie bestimmt schon mal gelesen lockert Laufen/Joggen die Muskeln. Nach der Übung 10 min warten (nicht hinlegen! in Bewegung bleiben) Umziehen 7 min leichtes joggen. Anschließend sofort für 10 min ein heißen Kirschkernkissen oder eine Wärmflasche in die Lendenwirbelsäule legen (dabei unbedingt auf dem Bauch liegen). Nach 10 min nochmals 7 min leichten joggen bzw. laufen und wieder 10 min das Kirschkernkissen/ Wärmflasche. In den anschließenden 30 min nicht lange sitzen oder liegen sondern die Lendenwirbelsäule in Bewegung halten. Räumt auf oder putz...(Staubsaugen ;-) ) Das ganze sollte euch so was von Wunderheilen das ihr mir Geld überweisen wollt... :D

Danke, euer WichtelZwergi ;-)

Das beste Mittel ist zum Arzt gehen. Gute Besserung :-)

Was möchtest Du wissen?