Beste Medizin gegen Halsschmerzen [...]

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

-- dreimal täglich mit einem Glas warmem Wasser gurgeln, jeweils acht Tropfen australisches Teebaumöl hinein

-- Erhitze Schweineschmalz in der Pfanne, tränke mit der flüssigen Masse ein Leintuch und wickel es so heiß wie möglich um den Hals. Mit einem wollenen Schal abdecken und über Nacht einwirken lassen.

-- Salbeitee, gurgel jede Stunde mit 1/4 Liter. Tee: 1 Eßlöffel getrocknete Salbeiblätter ( Apotheke, Reformhaus) wird mit 1 Tasse kochendem Wasser übergossen, 8 Minuten zugedeckt ziehen lassen, durchseihen, lauwarm und ungesüßt verwenden.

-- Gurgel jede Stunde mit 100prozentigem Aloe Vera-Saft aus dem Reformhaus. Der Hauptwirkstoff Acemannan im Gel des Aloe Vera-Blattes bekämpft die Entzündungen im Rachenraum und beruhigt die Schleimhäute.

-- Verrühre in 1/4 Liter lauwarmes Wasser 2 Eßlöffel naturtrüben Apfelessig und spüle jede Stunde damit den Mund- und Rachenraumaus. Damit werden viele Krankheitskeime abtransportiert.

-- Lasse zweimal am Tag einen Teelöffel Honig langsam im Munde zergehen.

-- Verrühre morgens und abends in einem Viertelliter lauwarmen Wasser zwei Teelöffel Honig und gurgel damit.

-- Löse in 1 Liter kochendem Wasser 1 gehäuften Eßlöffel Kochsalz auf. Atme die aufsteigenden Dämpfe durch Mund und Nase ein. Danach die Gesichtshaut mit einer schonenden Creme mit reichlich Vitamin E ( Apotheke ) pflegen, weil das Salzwasser etwas aggressiv ist.

-- Eine Zwiebel ganz fein hacken, die Masse in ein Tuch wickeln und um den Hals binden. Darüber ein Wolltuch. Zwei Stunden auf den Hals einwirken lassen.

-- Inhaliere mit Kamillekräutern.

◦Quelle: http://www.gesunde-hausmittel.de/halsschmerzen Gute Besserung!!!

Vielen Dank für den Stern!

0

Salbeitee mit Honig wäre mein Tip zur Linderung ... Gute Besserung

wenn du medikamente meinst dann nimm dolo dobendan strepsils

Nein ich kenne diese Tabletten zwar, aber ich will es erstmal ohne Medizin probieren. Und wiederum ist heute Sonntag da hat die Apotheke eh zu.

0

seit heute morgen halsschmerzen , was tun?

ich dreh durch, mein hals tut so weh! :( heute morgen war es noch auszuhalten, aber es wird immer schlimm. meine halsschmerzen sind eher im vorderbereich und es tut sogaar weh wenn ich den mund auf mache (wie beim arzt) und dadurch atme.. höllische schmerzen.. wir haben nichts hier gegen halsschmerzen. Jetzt meine Frage, hat jemand schonmal sowas gehabt, und kann mir ungefähr sagen was ich eventuell habe, und was soll ich als nächstes tun? (die halsschmerzen kamen sehr plötzlich, gestern abend hatte ich noch nicht mal die geringste ahnung das ich morgen haschmerzen haben werde)

...zur Frage

seit 3 Wochen Halsschmerzen. Ursachen?

Hallo, eines vorweg: Ich habe Morgen warscheinlich einen Termin beim HNO

Vor 3 Wochen bekam ich meine jährliche Angina. Nichts besonderes dachte ich. Bin Beim Arzt gewesen, der hat mir Antibiotika aufgeschrieben. Soweit so gut. Die Halsschmerzen sind deutlich besser geworden, aber sind eben nicht weg sondern immer da. Ab und an ist mal ein Tag dabei wo ich sie nur leicht Spüre, dann sind wieder Tage dabei wo es beim Schlucken und vorallem beim bewegen der Zunge am Gaumen hinten wirklich sehr unangenehm weh tut. Ich bin einfach ratlos warum die Halsschmerzen partout nicht weg gehen. Langsam belastet mich das auch sehr und ich möchte gerne mal wissen ob jemand von euch ähnliches erlebt hat und mir sagen kann, was es damit auf sich hat..

LG

...zur Frage

Leicht verstopfte Nase, leichte Halsschmerzen. Kommt eine Erkältung?

Also ich hab seit heute Früh eine leicht verstopfte Nase (das ist kein Schnupfen, es läuft nichts, ich bekomm nur durch das linke Nasenloch schlecht Luft) und ich hab leichte Halsschmerzen, also ein leichtes Kratzen eben. Jetzt hab ich auch noch Kopfschmerzen, aber keine starken oder stechenden Schmerzen, sondern eben so ein drücken, so als wäre da was "zu".. Bekomme ich eine Erkältung, oder wird das morgen wieder vorbei sein, weil das ja wirklich nur sehr leicht ist. Man sieht mir gar nichts an. Wenn sich da eine Erkältung anbahnt, was kann ich dann noch rechtzeitig dagegen tun? Es ist nämlich grade ein sehr schlechter Zeitpunkt um krank zu werden..

...zur Frage

Hand-Fuß-Mund-Krankheit, was tun?

Hallo ihr Lieben.

Ich (19) liege schon seit Sonntag morgen total flach. Habe starke Halsschmerzen und seit vorgestern auch juckenden Hautausschlag am Körper.

War diese Woche auch schon 3 mal bei meinem Hausarzt und es hieß, dass ich entweder Pfeifferisches Drüsenfieber habe (dass ich 2010 schonmal hatte), oder die Hand-Fuß-Mund-Krankheit ( Maul und Klauenseuche ).

Eben rief mein Arzt an und sagte mir, dass es wirklich diese Maul und Klauenseuche ist.

Bin etwas geschockt. Ich weiß, dass man sich damit überall anstecken kann. Besonders an öffentlichen Toiletten die verunreinigt sind. Hätte nie gedacht, dass es so leicht ist das zu bekommen. :o

Ich weiß jetzt nicht so recht was ich tun soll. Ich schreibe in 4 Wochen Abschlussprüfung und ich kann wegen des pieksenden und juckenden Ausschlag an den Händen nichts anfassen oder etwas greifen.

Hatte jemand hier auch schonmal diese Krankheit? Kann mir jemand Erfahrungen weitergeben was evtl gegen den Ausschlag hilft. Danke euch für jede hilfreiche Antwort !!! :(

...zur Frage

Furchtbare Halsschmerzen was tun?

Hallo Leute, ich habe seit Dienstag Halsschmerzen, an diesem Tag waren sie noch nicht so stark. Mittwoch bin ich zum Arzt und dieswr sagte der Hals ist leicht errötet aber nichts ernstes, falls es schlimmer werden sollte bis Freitag umbedimgt wieder kommen. Da es sich so furchtbar verschlechtert hat, bin ich am Freitag wieder hin und habe mir schon gedacht dass ich jetzt Antibiotika bekommen werde. Aber nein, der Arzt schaut kurz rein und sagt, nur leicht errötet aber ansonsten nichts. Super! Heute ist Samstag und es ist nicht mehr auszuhalten. Am schlimmsten ist es beim Schlucken, da zucke ich jedes Mal zusammen. Der Schmerz ist über den ganzen Hals verteilt. Was soll ich tun??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?