Welche ist die beste Koran-Übersetzung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich kann dir diese Frage nicht konkret beantworten, aber Dir berichten, wie es ein sunnitischer Bekannter von mir macht.

1.) Er liest alle möglichen verfügbaren Übersetzungen des Korans...zwar nicht alle komplett durch.. sondern eher so, dass er "vergleichsweise" mal schaut... wie ist eine bestimmte Sache hier übersetzt, und wie dort....

Er meint, es verschafft ihm dann öfter ein deutlicheres Bild... selbst wenn nur die Satzstellung ein bisschen anders ist.. oder wenn zwar sinngemäß ähnliche Worte verwendet werden, die aber auch noch eine weitere Bedeutung haben können... oder wenn noch etwas in Klammern dabei steht....

2.) Er hat als "Hauptkoran" eine türkische Übersetzung.. die er als Türke auch lesen kann...

3.) Er kann auch laut arabisch lesen, jedoch versteht er das meist nicht, und lässt es sich vom Imam, oder bekannten Arabern übersetzen.. ( sofern diese wollen.. die wollen nicht immer...und er will auch nicht immer danach fragen...)

Insgesamt, so sagte er mir, habe er durch diese Methode ein sehr gutes Verständnis erlangt...

 auch ein gewisses "emotionales Verständnis"....soll heißen: er kann vieles mit hilfreichen Worten erklären bzw. umschreiben.. wenn ihm ein genau "treffendes" Wort nicht einfällt.. oder es einfach keines "gibt"

....weil.... er "es vom Gefühl her verstanden hat"

Da ich den Koran grundsätzlich ablehne, finde ich natürlich auch keine Übersetzung gut, höchstens relativ gesehen. Dann würde ich zumindest die Übersetzung eines Islam-Reformers empfehlen

http://www.muhammad-asad.de/content/Die_Botschaft_des_Koran.pdf

Der eingegliederte Tafsir ist auch für "Ungläubige" - sagen wir mal - erträglich. In der westlichen Islam-Wissenschaft wird wohl meistens die Paret-Übersetzung verwendet.

Die Version von Max Henning soll gut sein. 

Also Leute, sie stellt euch eine Frage um eine ordentliche Antwort drauf zu bekommen. Und nicht eure Meinung zu wissen. Wenn ihr Atheisten seit ist es okay (für euch) aber andere deshalb nieder zu machen? Geht ja wohl garnicht.

Also auf deine Frage zurück zu kommen ich lese gerade denn Koran auf deutsch hier: http://www.koran-auf-deutsch.de es gibt aber bestimmt bessere Bücher. Gehe lieber in eine Mosche und Frage dort mal nach die werden dir sicherlich helfen.

wurstbemmchen 30.08.2015, 14:39

Danke. Scheint normal zu sein, dass erstmal sinnfreie Kommentare von kognitiv unterentwickelten Usern kommen, bevor eine hilfreiche Antwort dabei ist.

0
beyzilazy 30.08.2015, 14:43

Wenn eine Frage über eine Religion gestellt wird, sei es der Islam oder das Christentum, rasten alle Leute hier aus. Keine Ahnung woran das liegt sie können einfach nicht akzeptieren das es auch andere Sichtweisen bei so einem Thema gibt. Mach du einfach das richtige für dich :)

0

Was möchtest Du wissen?