Beste Käfigart für kl Nagetiere?

4 Antworten

Darauf gibt es keine pauschale Antwort.

Hamster und Rennmäuse hält man z. B. in Aquariengehegen o.ä. da sie Tiefstreu benötigen, eine große Grundfläche und als Bodenbewohner und Wühler mit Klettermöglichkeiten nur sehr eingeschränkt etwas anfangen können.

Farbmäuse und Ratten z. B. haben in solchen Gehegen nichts verloren, schon alleine deshalb, weil deren Urin zu stark Ammoniakhaltig ist. Zudem brauchen sie Höhe.

Degus sind am besten in Volieren aufgehoben.

Auf diebrain.de findest Du Infos zu allen gängigen in Heimtierhaltung vorkommenden Nagetieren und Kaninchen, dort sind auch jeweils einige Gehegebeispiele zu sehen.

Beispiele für gute Hamstergehge schaust Du Dir am besten hier an:

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Detolf

Je nach Tierart.... Unsere Rennmäuse haben ein Terrarium, dick einstreu und Stroh , futter spielzeug,zum trinken und co. Schau mal im Internet unter Käfigausrüstung

Ich habe einen Hamster und habe einen Holzkäfig. Ein Aquarium ist sicher genau so gut geeignet. Ich finde, dass Holz Naturell aussieht und mit Holzhäusern und einem Holz Laufrad ganz schön was her macht.

Alles über Chinchilla?

Und zwar möchten wir uns ein Chinchilla zulegen. Meine Frage ist nur ob ihr uns ein paar Infos geben könnten, zum Thema Haltung.

...und eine kleine Frage, was wäre günstiger Käfig kaufen oder selber bauen?

...zur Frage

Sind käfige mit gitter besser als terrarium oder nicht?

Hey!Ich möchte mir einen hamster kaufen unzwar einen dsungarischen zwerghamster...Wisst ihr welche farben es alle gibt von denen?Und ist ein gitterkäfig oder ein terrarium besser?Danke!

...zur Frage

Gibt es Haustiere die wenig Arbeit machen und nicht sehr alt werden?

Mir fällt nur Hamster oder Triops ein.

Gibt es noch welche?

...zur Frage

Hamster-Haltung für 15 Jährige

Ich will mir einen Nager anschaffen. Zuerst dachte ich an einen Degu, leider sind diese nicht gerade die zahmsten Tiere. Deswegen hatte ich im Internet recherchiert und siehe da ich fand den Chinesischen Streifenhamster >http://www.zwerghamster.de/chinesische_streifenhamster.htm< Das Tier, finde ich, passt zu mir und ich könnte ihn artgerecht halten. Den Käfig werde ich ca.

Höhe: 200cm Breite: 120cm Länge: 60cm

mit verschiedene Etagen, das müsste für ein Tier reichen (?) Der Stall wir aus holz sein (evt. mit Metall verkleidet damit er das Holz nicht abnagt) Wir haben auch einen Garten, dort wachst Gemüse und Kräuter (Bio). Davon würde er auch etwas abbekommen. Bäume und Sträucher sind auch in unserem Garten, so hat er auch etwas zum nagen und klettern. Der Käfig soll dann in meinem Zimmer stehen dort ist es angenehm kühl/wärm (Im Sommer kühler, im Winter wärmer)

Findet ihr ich könnte dieses Tier halten?

...zur Frage

welche kleine Nagetiere kann man mindestens zui 2 halten?

Hi!

Ich möchte Kleine Nagetiere halten, aber mindestens 2., weil das besser ist wenn freunde da sind, da muss man sich ein tier nicht "teilen". Ich habe schon einen hamster. und habe gute erfahrung mit ihn, er ist sehr sehr zahm, beißt nie, und hört auf seinen namen!(nicht gelogen!!!!) und ich weiß allerdings nicht, welche kleinen Nager zu zweit gehalten werden kömnnen, und die raus genommen werden können... hamster sind einzeltiere, mäuse (auch rennmäuse) kann man nicht so gut rausnehmen) degus oder kaninchen sind zu groß, und mit fällt kein weiteres ein

...zur Frage

Welches Haustier zum kuscheln oder streicheln, soll ich mir besorgen, welcher nicht allzu viel Zeit beansprucht?

Hallo, um es klarzustellen, ich weiss genau, dass ein Tier Zeit und Fürsorge braucht. Ich will aber beispielsweise weder einen Hund noch ne Katze, weil sie doch sehr viel Zeit beanspruchen. Ausserdem bin ich Studentin, und wohne alleine in einer 28m2-Wohnung, ohne Garten. Normalerweise gehe ich am Wochenende mit dem Zug nach Hause, das heisst, das Tier müsste 2 Tage lang allein bleiben, was für Katze und Hund nicht der Knüller wäre. Am Anfang dachte ich an Kaninchen, aber die brauchen viel Platz, um ein einigermassen glücklich zu leben und ich will nicht diese Käfige kaufen, die für Kaninchen und Nagetiere zum Verkauf zur Verfügung stellen, weil diese zu klein sind und Kaninchen keine Einzelgänger sind, also brauchen sie noch einen Genossen. Hamster wären auch ne prima Idee, zudem er Einzelgänger ist und vielleicht nur die Hälfte an Platz bräuchte. Jedoch ist er kein Kuscheltier. Aber wenn er wenigstens gerne gestreichelt wird, ohne in den Arm genommen zu werden, dann wäre ich froh, aber ich weiss nit ob er das auch mag. Was der Käfig angeht, bin ich mir bewusst, das ein Gitterkäfig nicht geeignet ist, weil er wenigstens 20-30 cm Bodenhöhe benötigt um zu buddeln. Ich will einfach, dass mein zukünftiges Haustier und ich glücklich sind. Welches denkt ihr, wäre am Besten für mich geeignet, neben all den anderen die es gibt?

PS: Ich habe gelesen, dass Degus nicht gerne in den Arm genommen werden, aber, dass sie sehr süss und witzig zueinander sind, schmusen, spielen, das wäre auch eine tolle Sache, was denkt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?