Beste Freundin wird erdrückt von ihrem Freund?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also du , als ihre Freundin, solltest energisch mit ihr sprechen, dass dieser Typ sie überhaupt nicht verdient. Sie soll ihm jetzt endlich zeigen, was sie selber regeln kann und zwar, dass sie ihm auf der Stelle den Laufpass gibt. sie ist nicht sein Eigentum und braucht sich von ihm nicht bevormunden lassen. Denn er nutzt ihre Unsicherheit nur aus zu seinen Gunsten. Es gibt keine bessere Gelegenheit, als jetzt in dieser Situation. Sage ihr das und unterstütze sie, damit sie nicht weich wird. 

Es gibt auch noch andere Jungen, die zu ihr passen und bei denen sie sich nicht ducken muss, wie eine Sklavin. Nur du kannst ihr jetzt ein bisschen Halt geben, dass sie endlich vernünftig und mutig reagiert. Und zwar mit Nachdruck. Keine Beziehung kann so funktionieren und jede Frau sollte sich soviel wert sein, das zu erkennen. Sonst wird man sie nie mit Respekt behandeln, sondern immer nur ausnutzen.

Deine Freundin sollte ihrem Freund einen großen Gefallen tun:

Ihm den Laufpass geben!

Das wäre letztlich auch für sie sehr gesund. Ihr Selbstbewusstsein würde gestärkt,  wenn sie  angemessen auf das Machogebaren reagierte.

Ich bezweifle dass er lernfähig ist. Aber man sollte es nicht ausschließen.

Wenn er nach einer Trennungszeit unter Tränen sie um Verzeihung bäte – na dann….

Du kannst nur mit ihre sprechen, wie du die Sache siehst. Also Feed Back geben.

Aber was sie damit macht, ist ihre Sache. Da kannst du nichts machen.

Was der Grund für sein Verhalten ist, ist uninteressant für euch. Ihr seid nicht seine Therapeuten und ändern oder sein Verhalten kontrollieren, könnt ihr es auch nicht.

Die Frage ist eher für deine Freundin: wie kommt es, dass ich so mit mir umgehen lasse. Deine Freundin muss lernen ,sich abzugrenzen und unabhängiger zu werden. Aber das muss deine Freundin machen.

Deine Freundin soll mal ruhig das Buch von Robin Norwood, "Wenn Frauen zu sehr lieben" lesen.

Es gibt Menschen, die drehen einem das Wort im Mund herum und ersticken alles im Keim. Alle guten Argumente und was man sich zurechtgelegt hat, scheint plötzlich nur noch wertlos und man gibt auf, entnervt, wütend und hilflos. diese Menschen erkennen den anderen nicht an als eigenständige Person, sie wollen immer dominieren und recht haben und haben das zur perfektion entwickelt.

Da kommt eines zum anderen. Sie glauben, ihre Meinung ist immer die angebrachte, was sie wollen, soll erfüllt werden, die Welt sich nur um sie drehen...sie benutzen andere Menschen, um sich zu spüren und ihre Macht auszuleben.

Du kannst nichts anderes tun als deine Freundin anzuhören, aufzufangen, ihr gut zuzureden, bis sie selbst darauf kommt, dass ihr der Typ nur schadet und sie ihn sausen lässt. Sie selbst muss den Entschluss fassen und es durchziehen.

Wenn sie mit ihm zusammenbleiben will, muss sie sich auf Dauer aufgeben und unterordnen. Keine einigermaßen selbstbewusste Frau wird sich das lange mitanschauen und bieten lassen, deshalb setze auf die Zeit, und auf ihren Verstand.

Je mehr sie sich bemüht, desto größer wird der Druck den er ausübt werden- aber nur, solange sie sich ein schlechtes Gewissen machen lässt.

Wenn sie es schafft, sich ihm gegenüber zu stellen und ihm klipp und klar sagt, dass er aufhören soll seine Probleme zu ihren zu machen, weil sie ihn sonst verlassen wird- dann knickt er garantiert ein.

Und wenn es nur deswegen ist, weil seine narzisstische Persönlichkeit es einfach nicht zulassen kann, dass SIE diejenige ist die Schluss macht und nicht er. Ein Narzisst lässt nicht mit sich Schluss machen, ein Narzisst macht Schluss um sein Gesicht vor sich selbst nicht zu verlieren!

Keine besonders gesunde Beziehung. Ich meine, wenn das Selbstbewusstsein deine Freundin drunter leidet, wäre es schon fast ein Grund Schluss zu machen.

Dancegirl90 01.11.2016, 15:22

klar, nur wie soll ich ihr das klar machen.. so wie ich sie kenne wird sie das nicht machen

0
checkenichts 01.11.2016, 15:24
@Dancegirl90

Ich kenne sie nicht. Aber sie vielleicht daran erinnern, wie sie davor war und dass es ihr ohne ihn viel besser ging und dass du "die Alte" vermisst.

0
Dahika 01.11.2016, 17:37
@Dancegirl90

ganz hart gesagt: dann geht es ihr noch nicht schlecht genug. Du kannst nichts machen.

0

Folgender Tipp:

Sie soll den jetzigen Freund entsorgen - so schnell wie möglich.

Dancegirl90 01.11.2016, 15:23

das wird sie nicht.. dafür kenne ich sie zu gut

0

Was ist denn jetzt sein Problem? Dass seine Freundin auf einer Party war, wo ihr Ex auch war? Ernsthaft? Naja also ich an der Stelle deiner Freundin würde mal schleunigst Schluss machen... Alles andere fände ich übelst ungesund für sie.

Dancegirl90 01.11.2016, 15:19

sein problem; sie ist nicht gegangen nachdem ihr ex kam.

0
Cookialla 01.11.2016, 15:19
@Dancegirl90

Ja und? Also wenn man dem anderen nicht vertraut, soll man halt Schluss machen.

0
Dancegirl90 01.11.2016, 15:22

sie nennt es temperament

0

Was möchtest Du wissen?