Beste Freundin verhält sich komisch.Was ist los mit ihr und was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierig. Ansprechen ist immer gut. Du kannst ihr sagen, daß du siehst, daß es ihr nicht gut geht. Ob sie dann sagt es geht ihr gut, oder es geht ihr schlecht, wenn du darauf hin ihr Leseverhalten ansprechen willst, paßt das auf beide Antworten Entweder sie öffnet sich, das ist fast anzunehmen, oder sie verschließt sich weiterhin. Du kannst eigentlich nichts falsch machen . Ansprechen ist immer richtig. Wenn sie sich das erste mal nicht öffnet, kannst du es aber auch weiterhin versuchen. In ihrem Zustand ist sie sicher froh darüber (auch wenns nicht so aussieht), daß sich jemand Sorgen um sie macht.

Alles Gute euch beiden

Darf ich noch fragen, wie alt sie ist?

hey

also ich würde auf jeden fall nicht zu drängend sein, obwohl das natürlich auch davon abhängt wie gut ihr befreundet seid. Und sonst würde ich mir auf jeden Fall auch genug zeit nehmen also auch nicht sofort fragen was das soll sonder halt erstmal einfühlsam ein Gespräch aufbauen. Du kannst auch mal überlegen ob es vllt zur zeit Probleme in ihrer Familie geben könnte also ob es Anzeichen gibt. Dann kannst du dich besser "einstellen".

Ansonsten glaube ich das es am wichtigsten ist, das du in ruhe mit ihr redest (nicht zu viele menschen) und sie nicht drängst sondern langsam anfängst aber dann auch nicht zu schnell locker lassen , dass sie denken könnte es ist dir doch egal..

viel glück <3

Kann sein das es ihr aus verschiedenen Gründen nicht gut geht und sie etwas Zeit braucht, vielleicht ist es auch der Anfang einer Depression und sie versuch es zu verstecken aber schafft es nicht so ganz und wird dann abweisend weil sie weiss das man es dann merkt. Sag oder schreib ihr auf jeden Fall das du immer da bist wenn sie doch braucht und versuch zwischendurch auf sie zuzugehen damit sie sich nicht alleine fühlt. 

Was möchtest Du wissen?