Beste Freundin und Kollegin wie soll ich mich verhalten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Freundin muss sich dringend fachaerztlichen Rat einholen bei einem Psyschiater oder einem Psyschotherapeuten.

Sie benoetigt ein gut wirkendes Antidepressiva und eventuell auch eine Psyschotherapie, damit herausgefunden werden kann woher diese Stimmungsschwankungen herkommen. Und dann kann der Therapeut gezielt mit einer Gespraechs- oder Verhaltenstherapie sie versuchen zu therapieren.

Bei Depressionen ist es normal, das man seine Ruhe haben moechte und alles sehr negativ sieht. Auch die kleinste Kleinigkeit fuehrt zu Aerger und Streit, weil der Depressive nervoes ist, auch kann er nachts nicht richtig schlafen und ist tagsueber dann sehr muede und abgespannt.

Schlage ihr deshalb vor sich einen Therapeuten zu suchen, wenn sie wieder ihre depressive Phase ueberwunden hat.

Hallo und vielen Dank für deinen Rat. Das haben wir schon alles versucht, sie sagt auch selber immer sie muss mal wieder dort hin, aber sie geht einfach nicht. Zwingen kann ich sie leider nicht und bei allen Versuchen wird sie noch gereizter. Momentan hält die Phase leider schon sehr lange am Stück an.

0

Lass sie einfach in Ruhe.Melde dich mal nicht bei ihr.Warte bis sie sich wieder bei dir meldet.wenn sie sagt sie möchte zur Zeit eben mal nur für sich sein,dann gib ihr auch die Zeit.Ich denke mal sie weiß das du für sie da bist ,wenn sie dich braucht.Und genau das macht eine gute Freundschaft aus.Also bedränge sie nicht,Akseptiere es einfach so wie es im Moment ist.Sie wird sich garantiert wieder bei dir melden,und dir Dankbar sein für dein Verständnis .

Die Frage ist, ob sich die Agression gegen Dich richtet. Deine Freundin scheint nicht nur Depressionen zu haben, sondern auch mit irgendwas unzufrieden zu sein. Ggf. hat sie eine affektive Störung. Sie sollte sich mal zu einem Arzt begeben, der sich mit sowas auskennt. Auf der Arbeit ist es vermutlich am Besten, wenn Du Dich in eine andere Abteilung versetzen läßt.

Ja sie müsste schon seit langem zum Neurologen, aber sie schiebt es ständig vor sich her. Sie war auch schon beim Psychologen wo sie aber nach paar Sitzungen nicht mehr hin ist. Alles zureden hilft nix. In eine andere Abteilung ist leider bei uns nicht sehr einfach. Ich würde nur gern wissen ob ich ihr eher die Ruhe lassen soll oder weiter auf sie eingehen soll?

0

Ich würde auch sagen lass sie erstmal in Ruhe ich kann verstehen das das schwer ist aber ich würde sagen lass einfach mal abstand wenn du sie das nächste mal siehst siehst du ja wie sie sich verhält und ich würde dir empfehlen einfach wenn sie mal gut gelaunt ist mit ihr zu reden und ihr sagen das du du dir sorgen machst und dich schlecht fühlst wenn sie so mit dir umgeht und erklär ihr alles aber fürs erste lass gras drüber wachsen ignoriere sie nicht rede normal mit ihr :)

Viel Glück falls du mal nochmal Hilfe brauchst kannst du mich auch gerne anschreiben kenne mich etwas mit dem Thema aus da ich in einer ähnlichen Situation wie deine Freundin stecke

Vielen Dank erstmal...gerne würde ich mal mit dir sprechen um mit der ganzen Sache besser klar zu kommen...

0

Was möchtest Du wissen?