beste freundin ritzt sich und isst seit 2 wochen nichts mehr wie kann ich ihr helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das hat etwas mit der Psyche zu tun! Du kannst ihr nur helfen indem du dafür sorgst dass sie behandelt und therapiert wird denn dies ist nötig! Vielleicht gehst du mal mit ihr zum Psychologen.... denn anders kann man ihr nicht helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihr gar nicht helfen. Das können nur Ärzte und Psychotherapeuten und auch nur dann, wenn sie es wirklich will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

du stehst da wirklich vor einem großen Problem.

Ja die anderen hier haben recht sie sollte einen Therapeuten aufsuchen. Da ist aber auch das Problem.
Du sagst ja selbst sie nimmt nur Ratschläge von dir an, heißt sie vertraut scheinbar nur dir.

Wenn du nun über ihren Kopf hinweg entscheidest, wird sie es dir höchst wahrscheinlich sehr übel nehmen.
Ebenso die Unterredung mit den Eltern, die du ja bereits ausgeschlossen hast.

Kann es sein das deine Freundin sich seit einiger Zeit einsam fühlt?
Eventuell ist sie auch der Meinung das sie keinerlei Aufmerksamkeit von Leuten in ihrer Umgebung bekommt?

Soweit ich das nämlich bisher mitbekommen habe ist ritzen immer ein indirekter Hilfeschrei, bei dem die Leute Aufmerksamkeit und Hilfe haben wollen, allerdings nicht um Hilfe bitten wollen/können.

Sie hat definitiv Kummer und Sorgen über die sie nicht sprechen will.
Das was du siehst sind nämlich nur die Symptome bei weiten aber nicht die Probleme die das auslösen.

Ich würde versuchen sie nach und nach davon zu überzeugen, das sie zu einem Psychiater geht (das wird leider nicht einfach).

Hat sich etwas in ihrer Umgebung geändert?
Eine Trennung vielleicht?
Wenn du es selbst aushalten kannst, versuche mit ihr etwas zu unternehmen.

Ins Kino gehen, Filmabend, tanzen, etc. Am besten versuchst du das auch nicht nur alleine mit ihr zu Unternehmen.

Das klingt jetzt vielleicht total banal, aber so etwas könnte schon etwas helfen, bis du sie zu einer Therapie überreden kannst.

Es tut mir leid dir nichts besseres raten zu können.
Aber über ihren Kopf hinweg zu entscheiden würde wahrscheinlich das ganze eher verschlimmern.
Eine Therapie kann nur funktionieren, wenn sie sich darauf einlässt.

Ich wünsche dir die Kraft das durchzustehen und sie zu überreden.

Mfg

NightmareReaper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist dann leider Gottes psychisch krank. Sie sollte wirklich zu sehen das sie eine Therapie anfängt! Versuche du ihr in Ruhe eine Therapie schmackhaft zu machen und sie zu unterstützen. Ich wünsche euch alles Gute.

Gruß, Soeber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier gibt es nur eine Hilfe: dern Psychiater.

Denn sie hat ein schweres psychisches Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?