Beste Freundin oder Bester Freund als Trauzeuge?

8 Antworten

Ich habe als Trauzeugin die Freundin genommen, die ich nicht so "wichtig" (blöder Ausdruck) fand und habe der anderen, die auch gerne Trauzeugin gewesen wäre, gesagt, dass sie auf jeden Fall Taufpatin beim ersten Kind wird. (Ich habe sie aber trotzdem zum Standesamt und zum Essen danach eingeladen.) Pate zu sein, ist doch mehr "wert" als Trauzeuge - dessen Aufgabe ist an einem Tag erledigt, Pate ist man für immer.

Wer hat die tiefere Freundschaft zu dir? Wer war immer für dich da, wenns mal gebrannt hat? Versuch halt so gut wie möglich, den zweiten nicht zu verletzen bzw. ihm deine Entscheidung zu erklären...

Und wenns eskaliert: nimm wen neutralen, 3. ;-)

Wenn Du eine Schwester und/oder Bruder hast, dann solltest Du einen davon auswählen. Auf das andere solltest Du keine Rücksicht nehmen, die beiden benehmen sich wie zwei kleine Kinder.Also löse Dein Problem indem Du auf beide verzichtest.

Hochzeit in der Türkei > Trauzeugen?

Hallo, meine beste Freundin (Russin) heiratet dieses Jahr ihren Freund (Türke) in seiner Heimat. Nun hat sie mir heute gesagt, dass ich (Deutsche) ihre Trauzeugin sein soll. Wie ist das denn in der Türkei? Sind Trauzeugen Pflicht? Dürfen Trauzeugen auch Ausländer sein? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Bruder der Braut in Glückwunschkarte?

Hallo, meine Schwester heiratet in 2 Monaten. Ich bin der Trauzeuge und muss natürlich auch ne Glückwunschkarte schreiben.

Aber was schreibt man da so rein? Ich will da nicht irgendeinen Bibelspruch reinkloppen, wir leben ja schließlich im Jahre 2015 und unsere Familie ist sehr modern! Hab mir schon die ganzen Vorlagen im Internet angeschaut, aber sind doch noch alle viel zu stumpf...

...zur Frage

Müssen Trauzeugen immer zur Hochzeitsfeier eingeladen werden?

Folgende Situation:

Meine beste Freundin kenne ich bereits seit frühester Schulzeit, wir sehen uns nahezu jeden Tag, haben alles mögliche zusammen gemacht und sind gemeinsam groß geworden, kein anderer Mensch kennt Sie besser als ich.

Nun wird Sie dem nächst heiraten. Sie ist schon seit über ein Jahr verlobt, die Hochzeit wurde jedoch immer wieder hinaus gezögert da nicht genug Geld vorhanden gewesen ist. Nun hat man sich dazu entschlossen Standesamtlich zu heiraten und das ich Ihr Trauzeuge werde, lag auf der Hand.

Was mir nun den Boden unter meinen Füßen gerissen hat, war das sich heraus gestellt hat das die Trauzeugen (von beiden Seiten) aus Kostengründen nicht zur Hochzeitsfeier eingeladen werden, die Feier ist nur im kleinen Kreis gedacht, sprich: Eltern, Geschwister, Großeltern und so weiter...

Eine größere Kirchenhochzeit ist irgend wann mal in ferner Zukunft gedacht.

Die Tatsache das ich dennoch nicht zur Feier eingeladen bin, macht mich mehr zu schaffen als ich dachte, da stelle ich die ganze Freundschaft in Frage und überlege mir ob ich überhaupt zur Hochzeit erscheinen möchte, ich nehme Verständnis für dessen Finanzprobleme, aber ich meine auf die 30, 40 Euro kommt es doch nun wirklich nicht mehr an, oder?!?!?!

Daher die allgemeine Frage, sollten den auf Hochzeitsfeiern die Trauzeugen immer eingeladen werden? Unabhängig ob man kirchlich oder standesamtlich heiratet? Wobei man im Standesamt ohne hin keine Trauzeugen benötigt...

...zur Frage

Wer soll Trauzeuge sein?

Hallo,

nach welchen Kriterien würdet ihr euren Trauzeugen auswählen?

Eigentlich würde ich meinen Bruder als Trauzeugen nehmen; andererseits hätte ich ihn gerne mal als Taufpaten für zukünftigen Nachwuchs. Ich spiele mit dem Gedanken, seine Verlobte zu fragen, ob sie meine Trauzeugin sein möchte (sie ist sowas wie meine liebste Freundin).

Wenn ihr nur einen leiblichen Bruder / leibliche Schwester habt, würdet ihr dann in jedem Fall ihn oder sie nehmen oder auch jemandem von "außerhalb" der Familie.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was kann man als Trauzeuge zum Hochzeitstag machen/schenken)

Hallo zusammen,

dieses Jahr hat der Bruder von meinem Freund mit seiner Frau den 1. Hochzeitstag. Mein Freund und ich sind die Trauzeugen. Die beiden sind 24 und 32 und die Hochzeit war sehr locker und lustig.

Meine Frage an euch ist nun, was wir ihnen da schenken können bzw. was wir für die beiden oder mit ihnen machen können? Gibt es da irgendwas, was man "standardmäßig" als Trauzeugen macht oder irgendwelche Bräuche? Wäre super, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet oder einen Tipp habt... denn ich möchte schließlich eine gute Trauzeugin sein ;-)

...zur Frage

Bruder als Trauzeuge bei serbisch orthodoxer Hochzeit

Hallo.

Meine Verlobte und ich wollen dieses Jahr standesamlich und einige Monate später kirchlich heiraten. Als Trauzeugen haben wir an meinen Bruder und ihrer Schwester gedacht.

Wir sind beide in deutschland geboren und serbisch-orthodox von der Glaubensrichtung.

Meine Frage ist, ob als Trauzeugen die Verwandtschaft zulässig sind? Ich hoffe ihr könnt mir an dieser Stelle weiter helfen.

Viel Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?