Beste Freundin hat sich wahrscheinlich in meinen Partner verliebt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuchen wir doch mal, die Situation aus der Sicht aller Beteiligten zu durvhleuchten:

DU weißt von nichts, spekulierst nur mehr oder weniger zutreffend und bist total verunsichert. Du fürchtest um Deinen Partner, möchtest aber auch Deine BF behalten. Kurz: Es soll alles so bleiben, wie es ist.

DEINE BF möchte keine "Beziehung zu dritt". Das kann bedeuten, daß sie sich tatsächlich in Deinen Partner verliebt hat, ihn aber nicht (auch nicht ungewollt) bloßstellen möchte. Das kann eine Schutzmaßnahme sein, weil sie sich über ihre Gefühle noch nicht 100%-ig im klaren ist oder weil sie SEINE Gefühle noch nicht kennt. Sie möchte niemand verletzen, bevor nicht die Glocken läuten.
Daß sie nun die Beziehung zu Dir abbrechen möchte, kann bedeuten, daß ER ihre Liebe erwidert und sie sich (zu Unrecht) schuldig fühlt, denn für seine Gefühle kann niemand etwas.Denn nicht SIE hat ihn in diesem Falle DIR weggenommen, sondern ER hat sich umentschieden. So was passiert täglich. Es kann aber auch bedeuten, daß ER ihre Liebe nicht erwidert, und sie sich nun vor Dir schämt, überhaupt einen solchen Versuch gestartet zu haben. Auch wieder grundlos, aber auch das passiert täglich.

Nun zu IHM: Angenommen, er hat mitbekommen, daß sie etwas für ihn empfindet, sie hat ihn aber gebeten, Dir gegenüber darüber noch Stillschweigen zu bewahren. Dann hättest Du den Wandel in Eurer "Dreieckbeziehung" eigentlich auch bei IHM spüren müssen (Männer sind in der Regel aufrichtiger als Frauen, weil sie sich auf ihre Stärke verlassen). Richtig? Also weiß das Objekt der Begierde möglicherweise noch gar nichts von seinem Doppelglück. Dann hätte es wohl auch wenig Sinn, das zu tun, was in Eurem Falle das Einfachste und Vernünftigste wäre: IHN zu fragen, wie ER die Sache sieht. Und möglicherweise würdest Du damit nur schlafende Hunde wecken!

SIE möchte aber auch nichts aus der Retorte lassen. Und DU hast nun keine Möglichkeit, eine kluge Entscheidung zu treffen. Suchen wir also, das schwächste Glied in dieser Kette des Schweigens zu finden. Und das ist - wie könnte es anders sein? - ER! Zunächst hälzst Du Dir Deine BF vom Leib, indem Du ihr sagst: ** ch möchte Dich nicht gern verlieren, aber ich respektiere Deine Meinung. Legen wir die Sache erst mal auf Eis und sehen wir zu, wie sich die Dinge weiter enzwickeln. Und in 2 Wochen oder 2 Monaten prüfen wir noch einmal, ob Dein Trennungswunsch noch besteht. Ok?

Und dann nimmst Du Dir Deinen Typ zur Brust und fragst ihn ganz unschuldig: "Liebst Du mich (eine unter Frauen sehr beliebte Frage und daher völlig unverfänglich)?" "Über alles?" "Mhmm, na sicher ..." "Und Du würdest mir alles sagen, was dich bedrückt?" Die Falle wird vorbereitet. "Na klar" Zugeschnappt. "Ich hatte in letzter Zeit so ein Gefühl, als ob Dich Daisy (die BF) angemacht hätte. Ist da was dran?" Und dann reden lassen ... Je unsicherer ER ist, desto mehr wird er reden. Egal was.

Wenn das alles nichts ergibt, dann heißt es für Dich nur, die BF (für längere Zeit oder auch für immer) zu verabschieden und auf Deinen Partner ein wachsames Auge haben. Denn eins steht fest: Sobald Deine BF nicht mehr Deine BF ist, wird sie keine Skrupel haben, Deinen Partner mit allen Mitteln anzumachen. Falls sie diese Skrupel jetzt noch hat. :-)

Vielleicht hilft's Dir ja ein bißchen? Viel Glück!

Hallo, danke für deine Antwort.

Ich habe mit ihm schon gesprochen. Er sagt er empfindet nix für sie und selbst wenn sie was wollen würde würde Ihn das nicht im geringsten Interessieren. Und ich glaub ihm das.

Er glaubt auch nicht daran dass sie sich wirklich in ihn verliebt hat. Er sagt, dass er kein Typ ist um sich mal eben hals über kopf in ihn zu verlieben.

Soweit so gut. Ich glaub auch nicht dass Sie ihm gegenüber irgendetwas gesagt hat. Wie sollte Sie auch, sie hat nichtmal seine Handynummer weil er damit sehr eigen ist. Nur wenige Leute kennen seine Nummer und er hat nie einen Grund gesehen warum er sie ihr geben soll. Sie hat danach gefragt aber er hat verneint. Genauso wie Email und so, die wollt sie auch haben und er hat immer nein gesagt.

Von daher wüsste ich gerade auch nichmal wie sie Kontakt zu ihm aufnehmen sollte, da sie ja nunmal nicht um die Ecke wohnt. Und Treffen immer lange geplant werden müssen.

Und sie schätze ich auch nicht so falsch ein, dass Sie jetzt mit allen Mitteln versucht sich zu holen was mir gehört. Dafür kennen wir uns zu lange und waren zu eng befreundet. Noch dazu würde sie eh nicht bekommen was mir gehört.

Ich verstehe nur nicht warum sie nicht mit mir redet. Wir haben immer miteinander geredet. Ich verstehe nicht warum sie plötzlich keinen Kontakt mehr zu mir will. Ich kann das ganze einfach nicht verstehen. Es übersteigt meine Phantasie um Welten und mit Logik komm ich leider auch nicht weiter.

Gemeinsame Bekannte haben von ihr nur immer gesagt bekommen: ich will darüber nicht reden. wenn sie gefragt haben was los ist. warum sie nicht mehr mit mir redet u.s.w.

Ich bin gerade mit meinem Latain echt am Ende.

Was ist mit Weihnachten/Silvester? Anrufen? Schreiben? Simsen? Ignorieren?

Wie soll ich mich verhalten damit sie merkt ich akzeptier ihre entscheidung aber ich möchte die Freundschaft eigentlich retten?

LG

0
@Dumbolina

Aber aber - wieso ratlos? Du hast gerade erfahren, daß alle Deine Befürchtungen grundlos waren. Das ist doch eher ein Grund zur Freude!? Oder hast Du einen Hang zum Pessimismus?

Ein Pessimist ist ein Mensch, der von zwei schlechten Möglichkeiten beide wählt.

Na, ich möchte Dir nichts unterstellen. Du hast doch den Mut aufgebracht, ein Geflecht von Problemen zu entwirren, und das verdient schon mal Anerkennung. Deinen Freund können wir anscheinend aus den weiteren Betrachtungen ausschließen. Bleibt Deine BF oder Ex-BF. Das wird sich noch erweisen.

Ich würde die nächsten 4 Wochen erst mal schweigen, so wie sie es gewünscht hat. Das hat den Verteil, daß sich, falls sie z. Z. Probleme hat, diese erst mal setzen können. Dir bzw. Euch geht durch eine solche Pause auch nichts verloren, denn Eure Freundschaft war (ist) ja aufrichtig.

Am 10. Januar schickst Du ihr verspätete Neujahrswünsche. Und daß das Problem, daß sie plötzlich aus Deinem Leben verschwunden ist, Dich weiter beschäftigt, weil Du keinen Grund für ihren Rückzug siehst. Mag sein, daß Ihr sehr verschieden seid. Aber das kann doch eine Bereicherung Eurer Beziehung sein und kein Trennungsgrund. Wenn eine von Euch mal einen Tiefpunkt hat und die Tränen kullern, dann wird eine gleich gestrickte Freundin mitweinen, und nichts ändert sich. Nur eine „anders gestrickte“ BF ist in der Lage, durch ihre andere Sichtweise die Trauer zu vertreiben und der Freundin zu helfen. Logisch? Und eine langjährige Freundschaft wirft man nicht weg. Es ist so schwer, wirklich treue Freunde zu finden ...

Übrigens: Lach mal wieder! Das hilft immer. :-)

Danke für den Stern!

0

Ist mir schon passiert, es hat ein Jahr gedauert bis die Freundschaft so war wie vorher. Passiert das mit einer echten Freundin, müßte sie alles tun damit Du es nicht merkst. Oder das Gespräch suchen mit Dir.

Das ist es ja...sie hat mit mir nicht geredet. Ich habs mehrfach versucht. Das einzige was sie vor ein paar wochen gesagt hat war, dass sie mit mir allein sein will ohne ihn. Also keinen Kontakt mehr wenn er dabei ist. Da hab ich mir schon sowas gedacht. Dann hab ich ihr irgendwann mal von nem Streit erzählt den ich mit meinem Freund hatte, da ist sie an die Decke gegangen. Da wusst ichs eigentlich. Und kurz drauf hat sie von heut auf Morgen den Kontakt mehr oder weniger abgebrochen (sie hat es nicht gesagt aber mich wochenlang ignoriert) bis ich irgendwann gesagt hab dass das keine Freundschaft ist und dass ich gern mal den grund dafür kennen würde. Da war ihre Antwort dann, dass sie keine Zukunft in der Freundschaft sieht.

0

Wenn sie sich was ihm gegenüber anmerken lässt, ist sie keine BF!

Sie lässt sich ja nix anmerken. Wie schon geschrieben..sie hat einfach mal eben so beschlossen dass sie keine Zukunft mehr in der Freundschaft sieht. Ganz ohne für mich ersichtlichen Grund. Das einzige ist halt dass ich das Gefühl hab sie hat sich in ihn verliebt. Gibt einige Anzeichen dafür - aber ihm gegenüber hat sie soweit ich weiß nie was erwähnt.

0

Was möchtest Du wissen?