Beste Freundin Drogensüchtig und lässt sich nicht helfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hab nicht alles gelesen, würde aber behaupten du hast alles getan, was man für ein Freund tun kann, wenn man helfen will. Aber irgendwann ist der Zeitpunkt, wo du merkst, es ist sinnlos. Gerade bei Drogen kann man sich sehr fest fahren. Denn was für den einen falsch und Leid, ist für den anderen Freude und Zufriedenheit und der einzig funktionierende Weg.

Sie ist erwachsen und muss selber wissen was sie tut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, gute Frage. Evt. mal einen gemeinsamen termin bei der Drogenberatung organisieeren ? Wenn die Freundin der Auffassung ist, dass die Drogen nicht schädlich sind, dann kann sie da ja völlig unbedenklich mitgehen, denn dann dürfte ihre Meinung dort ja bestätigt werden. (Die Beratungsstelle wird allerdings eine andere Meinung haben!!).

Ich vermute allerdings, dass die Freundin sich darauf nicht einlässt, denn sie wirds ja ohnehin besser wissen.

Auch wenn du Infobroschüren o.ä. besorgst, KÖNNTE das was bringen. Aber mit 20 Jahren lässt man sich eben nciht mehr viel sagen und weiß evt. ja sowieso alles besser.

Ohne Druckmittel wird man m.E. da nichts erreichen. Evt. sollte man dann mit der Aufkündigung der Freundschaft drohen, was du ja aber eigentlich nciht willst, aber drohen kann man ja.

Und abwarten was passiert....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauralaura16
17.07.2017, 14:16

ich hab ihr schon gesagt, dass ich raus bin wenn sie so weiter macht.. hat sie nicht interessiert und seitdem hatten wir auch keinen kontakt mehr

0

Naja hin und wieder mal einen Joint zu rauchen fände ich jetzt nicht verwerflich, aber sie wird ja kaum wegen einer Überdosis Gras im Krankenhaus gelegen habe.

Such das Gespräch mit ihr. Frag sie warum sie das macht. Meistens gibt es Gründe und Ursachen dafür. Die meisten betäuben damit irgendeinen Schmerz. Versuch ihr mal keine Vorwürfe zu machen. Sag einfach nur dass du dir Sorgen machst und sie nicht irgendwann am Grab besuchen möchtest.

Denn kommst du direkt mit Vorwürfen eskaliert es und ihr seid keinen Schritt weiter. Viel mehr wirst du aber nicht machen können, sie muss selber aufhören wollen und wenn sie das selber nicht schafft hilft nur professionelle Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karolinchen1988
17.07.2017, 14:18

Bei Fragen darsft du gerne Fragen ;) hab meiner Schwester mal aus der selben Situation geholfen und man kann einfach nicht einfach so sagen seh zu.

1

Ich würde dir vorerst raten, auf Abstand zu gehen. Das Ganze scheint dich ja trotzdem sehr mitzunehmen und ich verstehe, dass du enttäuschst bist von deiner besten Freundin.
Nachdem du dich ein bisschen von dem ganzen Thema distanziert hast, hast du einen klareren Kopf und kannst besser entscheiden, was du machst.

Wenn man mit einem Menschen, aber gar nicht mehr klarkommt, hilft meistens nur, den Kontakt komplett zu kappen.
Oder zumindest den Kontakt so weit zu minimieren, dass ihr euch vielleicht einmal im Monat auf nen Kaffee trefft und nicht ständig in Kontakt seid.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Abhängigen ist es ganz wichtig sie finanziell NICHT zu unterstützen. Biete deine Freundin immer wieder deine Hilfe mach ihr klar, dass du ihr nur helfen möchtest. Aber beachte eins bitte, lass dich nicht von ihr runterziehen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Menschen sich erstmal selber helfen müssen. Wenn Sie keine Hilfe wollen kannst du soviel reden wie du willst und es wird nichts bringen. Manche Menschen müssen erstmal richtig auf die Fresse fliegen, bevor ihnen klar wird wo sie eigentlich gerade sind. Manchmal hilft man Menschen am besten, wenn man ihnen gar nicht helft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilfe funktioniert nur, wenn die betreffende Person bereit ist, sich helfen zu lassen. Solange sie uneinsichtig ist, ist alles vergebliche Mühe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauralaura16
17.07.2017, 14:12

aber ich kann doch auch nicht einfach zusehen, wie sie in dem Drogensumpf versinkt und sich selbst kaputt macht..

0

Hallo.

Ich weis ohne die anderen Antworten zu lesen weis ich das noch viele dabei sind, die Behaupten das das alles nicht so schlimm ist, so  mal hier und da einen zu ziehen. 
Ich sehe das anders jeder Zug  ist einer Zuviel. Auch Alkohol und Zigaretten. Wenn die einen Führerschein haben wollen wieder hier um Rat zu fragen. Oder mit Drogen erwischt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stehst vor deiner großen Aufgabe mit ihr Schluss zu machen, sei Konsequent, übrigens bringt dies dich auch weiter im Leben..machs gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?