Beste Freundin, die einen festen Freund hat, gefingert. Wie würdet ihr mit der Situation umgehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr solltet es beenden und erstmal Abstand halten und sie muss sich im klaren darüber werden ob sie ihren freund will. Aber so kann das nicht ewig weiter gehen

Ich wäre für Abstand, Situation abklären (weil Gewissensbisse) und herausfinden was ihr wirklich wollt und klärt das dann miteinander. 

Ich, als dein Geschlechtskollege, bin auch einer der sehr viel Wert auf Treue legt. Für mich gibt es nichts schlimmeres als hintergangen zu werden. Genau das gleiche gilt für deine beste Freundin, ihr Freund tut mir sehr leid. Fakt ist dass es passiert ist und nichts rückgängig zu machen ist. Aber statt weiter Gewissensbisse haben zu wollen solltet ihr die Situation bereinigen und es dem Freund sagen.

Auf jedenfall müsst ihr euch aussprechen und das klären.

Wer soll denn mit wem sprechen? Die beiden Fingerer wissen es doch!

0
@Esmerdon

Machen wir auch beim nächsten treffen, aber ich wollte mir hier schinmal ein paar empfehlungen sammeln, da wir beide Anscheinend keine ideen haben.

0
@Esmerdon

Wird sich zeigen, man kann nicht alles im Leben planen und danach auch noch ablaufen lassen, schon gar nicht, wenn Gefühle im Spiel sind.

0

Und keinem interessiert sich für ihren Freund ?

0

Tja- Ihr Beide solltet unter Euch abklären ob Ihr mehr wollt oder ob ihr es benden wollt euere "Fingerspiele". Wenn Ihr es bendet und sie Ihren Freund echt liebt, würde ich genau überlegen, ob Ihr es ihm sagt...

Was möchtest Du wissen?