Beste Freunde in der eigenen Familie geht das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Und ob das geht, mein Zwillingsbruder ist mein allerbester Freund und nicht und absolut garnichts kann jemals zwischen uns stehen, wir haben die stärkste und engste Verbindung die es unter zwei Menschen nur geben kann, ich mache fast nichts ohne ihn und er nicht ohne mich, dass unsere Freundinnen ebenfalls eineiigen Zwillinge sind macht es uns bedeutet leichter

Unter eineiigen Zwillingen ist enge Freundschaft der Normalfall, es sind vielleicht nicht alle so fest wie wir miteinander befreundet, aber der überwiegende Teil der eineiigen Zwillinge ist zumindest recht eng miteinander.

Übrigens ekeln sich viele nichtmals voreinander, ich könnte sein Kaugummi weiterkauen, es fühlt sich völlig normal an und Körperkontakt, also kuscheln ist auch kein Problem

Auch viele Zweieiige Zwillinge sind miteinander befreundet wir kennen selbst einige auch Mädchen Junge Freundschaften sind da überhaupt kein Problem und bei normalen Geschwistern ist es auch nicht selten, vor allem wenn der Altersunterschied nur gering ist und man schon im Sandkasten gut miteinander spielen konnte.

Auch bei großem Alterunterschied kann es hin und wieder vorkommen, dass sich die Freundschaften später noch bilden

Manchmal hört man auch davon, dass sich Eltern und Kinder irgendwann als beste Freunde sehen, meistens wenn die Kinder erwachsen sind und unter Cousins und Cousinen ist es auch nicht unüblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, hängt halt vom persönlichen verhältniss zueinander ab und wie gut man sich versteht.

Ist sicherlich schwieriger weil man sich familie in gegensatz zu freunden nicht aussuchen kann. Aber Familienmitglieder können auch beides sein.

In der Kindheit und/oder jugend wird es sicherlich schwieriger aber im erwachsenen alter ist sowas durchaus locker drin.

Gutes beispiel sind sicherlich öfters mal zwillinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Mein Cousin ist einer meiner besten Freunde.. weil er einfach ein Klasse-Typ ist, wir in vielem die absolut konform gehende Denkweise und Ansicht haben und es mit ihm einfach Spaß macht.

Gedanken habe ich mir darüber aber nie gemacht :) Letzten Endes würde ich das an deiner Stelle auch nicht tun.. wenn es harmoniert und alles passt, ist es doch super!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann sich mit der Zeit auch ein Familienmitglied als bester Freund respektive als beste Freundin entpuppen und das kann dann im Prinzip jeder sein, ob nun die Schwester oder der Bruder, auch der Cousin oder die Cousine bis hin zu Oma oder zu einem Elternteil. Es kommt sogar nicht so selten vor, das der Vater zum Beispiel quasi die Funktion des besten Freundes inne hat oder die Mutter eben die Funktion der besten Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, dass du sie als Freunde haben kannst, aber du solltest noch mindestens einen Freund außerhalb deiner Familie haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deine Sicht auf die Welt verändern - warum soll das nicht gehen? Was soll falsch daran sein? Niemand wird dich jemals so gut kennen wie dein eigener Bruder, warum sollte er nicht dein bester Freund sein können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts und niemand reicht an meinen besten freund ran.

Wir haben uns soviele jahre gegenseitig hochgezogen und sind zusammen durch den abgrund gewandelt.

Da sind meine brüder ein witz dagegen.

Also aus meiner sicht. NEIN. Die familie kann nie mit einer richtig guten freundschaft mithalten da es einfach 2 unterschiedliche paar schuhe sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuTheMaiar
16.06.2016, 01:24

Dann hast du hier ein Gegenbeispiel, meinen Zwillingsbruder und ich, wir sind nämlich zufällig allerbeste Freunde und egal was ist, wir halten zusammen, wir verstehen uns sogar so gut, das wir keinen Freiraum voreinander brauchen

0

Was möchtest Du wissen?