Beste Entwicklungsumgebung für Java?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Es gibt nicht "die eine" beste.

Aber es gibt gute, die relativ bekannt sind.
NetBeans, von Oracle selbst (Oracle entwickelt Java weiter)
IntelliJ IDEA
Eclipse

das dürften die drei bekanntesten sein.
Ich persönlich habe bisher nur mit den ersten beiden gearbeitet, da mir Eclipse irgendwie unsympathisch ist (Gründe gibt es keine, das sagt mir einfach mein Bauch). Aber du solltest es dir mal anschauen.

NetBeans finde ich für den Einstieg relativ einfach. Man kommt schnell damit zurecht und es bietet einige Funktionen.

IntelliJ IDEA mag ich persönlich noch ein lieber als NetBeans, es schaut einfach modern aus und bietet ebenso viele Möglichkeiten. Zusätzlich basiert Android Studio auf IntelliJ IDEA. Falls du mal mit Java unter Android entwickeln willst, dann lohnt es sich, dass du dir IntelliJ IDEA anschaust, dann ist der Umstieg auf Android Studio (falls du dies für Android nutzen möchtest; empfiehlt sich) relativ einfach. Bei IntelliJ habe ich ein bisschen das Gefühl, das man ein bisschen verwirrt wird, weil es mir so vor kommt, als ob der Funktionsumfang einen direkt sagen will "hier bin ich" und das war für mich am anfang irgendwie unübersichtlicher, bei NetBeans hatte ich dieses Gefühl nicht, das kam mir irgendwie dezenter vor.

Du kannst dir ja mal alle anschauen und musst dann für dich entscheiden, mit welcher du persönlich besser klar kommst.

Kommentar von SirNik
16.05.2017, 22:42

sind übrigens alle drei kostenlos erhältlich. Bei IntelliJ ist es halt die Community Edition, aber die reicht allemal

0
Kommentar von HerrZombie1313
16.05.2017, 22:45

Intelij hört sich gut aus, werde es mal anschauen danke.

0

Ich persönlich verwende Eclipse. In der Firma in der ich arbeite benutzen wir alle Eclipse. Wir machen nicht nur kleine Projekte damit sondern auch welche die über Monate gehen mit mehreren Entwicklern. Damit kannst du auch direkt Git verwenden.

Falls du fragen hast, wende dich an mich.

Was möchtest Du wissen?