Beste Bügelkopfhörer

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt aufs gewünschte Sounding an. Wenn man einen Allrounder mit etwas wärmerem Klang sucht, klar der Sennheiser HE90 "Orpheus", mit dem besten Verstärker dafür, also dem HeadAmp Aristreus ist man da locker 27.000€, eher 30.000-35.000€ los.

Wir haben hier zuhause einen STAX SR-009 (mit HeadAmp Blue Hawaii ca, 10.000€), einen Audeze LCD3 (mit Cavalli Liqiud Fire ca. 7500€) und einen Sony MDR-R10 (mit TTJV Millet 307A ca. 6000€) und einen AKG K1000 (mit Woo Audio 5 ca. 5000€).

Jeder hat sein Einsatzgebiet und ist großartig in seinem Bereich, müsste ich mir einen aussuchen würde ich wohl den LCD3 nehmen, da ich am meisten mit ihm höre und das dunkle Klangbild liebe, für Metal/Rock und Musik die in die Richtung geht perfekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HE90 Orpheus, mit AMP dürftest du unter 30000€ kaum wegkommen. Ist ein Elektrostat, also nicht für unterwegs geeignet. Manche halten auch den Stax SR-009 für die Krone der Schöpfung, mit AMP ist da auch nichts unter 10000€ zu machen. Ebenfalls ein Elektrostat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AKG K 240, den findest Du nicht nur bei mir sondern in jedem guten Tonstudio rund um die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex767
06.07.2013, 22:23

Ich bezweifle stark, dass sich jedes gute Tonstudio mit einem 90 Euro Hörer zufrieden gibt.

1
Kommentar von BadJoke27
07.07.2013, 02:38

Nope, den richtig guten den man in Tonstudios vorfinden wird zum Mastern etc. ist der Koss Elektrostat, weil es der beste geschlossene KH ist.

0

Was möchtest Du wissen?