Beste Altersvorsorge für selbständige Künstler?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Selbst als Profis in diesem Geschäft ist es für uns schwer auf ihre Frage eine halbwegs vernünftige Antwort zu geben. Das hat nichts damit zu tun, dass wir es nicht können, sondern das beruht vielmehr auf der Tatsache, dass keiner von uns weiß, welches Ziel Sie verfolgen. Jede Altersvorsorge hat auf eine gewisse Art ihre eigenen Gesetze und Spielregeln. Keiner von uns weiß, wie Sie sich ihren Wohlstand im Alter mal vorstellen und von was Sie Glauben, mit wieviel Sie im Alter so auskommen würden. Wenn ich könnte, würde ich z. B. auf eine Pflichtversicherung in der Künstlersozialkasse verzichten und auf jeden Fall privat investieren und vorsorgen.

Was Riester angeht, so kann ich hier immer wieder nur auf die Gesetze der Finanzmathematik hinweisen. Steuervorteile und Förderung werden hier immer wieder in einem Atemzug genannt und schön gerechnet. Es klingt ja auch gut. Man muss so ein Produkt aber auch fertig rechnen und zwar bis zum bitteren Ende. Das bedeutet ab der Auszahlphase bis zum Tod. Da es sich hierbei um eine Laibrente handelt muss man auch ausrechnen, wieviel Jahre man leben muss um sein Geld in der Auszahlphase inklusive Zinsen wieder zurückzubekommen. Die Rente ist eine feste und nicht veränderbare Bedingung, die sich von Anbieter zu Anbieter in der Höhe und Verzinsung des angesparten Kapitals unterscheiden. Mit einem Angebot sollte ein guter Finanzmakler in der Lage sein seinem Kunden alles auszurechnen. Das Ergebnis ist allerdings fast immer sehr ernüchternd.

Künstlersozialkasse, dadurch leitet sich auch ein unmittelbarer Anspruch zur Riester-Rente ab. Ob diese jedoch die sinnvollste Form der Vorsorge ist muss man durch eine Bedarfsanalyse herausfinden. Für jeden Menschen gilt was anderes, gemessen an seinem beruflichen und privaten Status und seinen Zielen.

Hallo graffiti23,

sofern Sie in der Künstlersozialkasse pflichtversichert sind, haben Sie die Möglichkeit zu riestern. Bei dieser Form der staatlichen Förderung erhalten Sie staatlichen Zulagen und ggf. profitieren Sie von Steuervorteilen.

Darüber hinaus wäre eine Basisrente auch möglich. Die Beiträge können steuerlich geltend gemacht werden.

Viele Grüße

Daniela Jamin, CosmosDirekt

Eigenes Hostel gründen welche Voraussetzungen?

Hallo

ich würde später gerne wenn ich etwas älter bin ein eigens Hostel führen. Ist das denn auch möglich ohne BWL studiert zu haben oder eine Ausbildung im Hotel zu machen? Ich spiele mit dem Gedanken eine Ausbildung im Hotel zu machen aber das ist dann doch nochmal ne ganz andere Welt, außerdem lernt man da kein bwl und wenn man Pech hat nicht mal Buchführung oder Rechnungswesen.

Auf die Idee gekommen bin ich, als ich in einer Stadt mal in einem Hostel war wo der Besitzer sich ein Gebäude gemietet hat und sich das so eingerichtet hat das da Backpacker, Studenten, Dozenten, jeder einfach übernachten konnte sofern Platz da war. Er führt das alles selbstständig, macht selbst die Betten, Buchführung usw.

Genau das könnte ich mir vorstellen, sogar im Ausland und würde es später auch gerne machen nachdem ich mir Kapital angespart hab.

Alles was ich bisher rausfinden konnte, ist das man ein Kapital braucht und über keine bestimmte Berufsausbildung oder Studium verfügen muss. Denn wenn ich studiere, studiere ich etwas was mich interessiert und das ist leider kein bwl. Und nach all dem recherchieren hat man mit der Ausbildung im Hotel zwar das ganze Wissen übers housekeeping und Kellnern und Rezeption aber die letzen beiden Sachen fallen ja eh schon weg weil es das in der Form im Hostel nicht gibt. Da wären Seminare speziell für dies Gebiet doch vielleicht sinnvoller? statt also eine nun eine Ausbildung im Hotel zu machen würde ich lieber gerne etwas ganz anderes machen wo ich nebenbei wenigstens ein wenig Sparen kann bis ich nach ein paar Jahren genug Geld habe. Da denke ich derzeit an eine Ausbildung zur Drogistin aber es ist halt ne ganz andere Sparte.

Deswgeen die Frage, was wäre der beste Weg um das alles zu verwirklichen, um überhaupt eine Genehmigung zu bekommen eigenständig ein Hostel zu führen und das im Ausland? Habe ich ohne ein BWL Studium auch durch andere Wege die Möglichkeit?

Danke schon einmal für antworten

...zur Frage

Mein AG bietet eine Zusatzrente über Pension Solutions an. Hat damit jemand erfahrungen?

...zur Frage

Kann man die Zahlungen in eine Altersvorsorge zwischenzeitlich mal aussetzen?

Man sagt ja immer, dass man mit der Altersvorsorge so früh wie möglich anfangen soll. Kann man aber zwischenzeitlich für ein paar Jahre aussetzen, wenn beispielsweise durch Hausbau, Autokauf oder ähnliches einmal nicht so viel Geld zum Sparen übrig bleibt? Mit welchen Produkten geht das?

...zur Frage

Versicherung für Einzelunternehmen, Geschäftlich von Privat trennen

Hallo erstmal.

Wie läuft das mit den Versicherungen (Krankenversicherung GKV oder PKV? / Berufsunfähigkeit / Haftpflichtversicherung/ Rechtsschutzversicherung / Sozialversicherung / Altersvorsorge) eines Einzelunternehmens e.k., was muss ich pflichtversichern und was ist optional bzw was empfiehlt sich abzuschließen. Wie muss ich das von der Privaten Nutzung trennen bzw was ist als privat anzusehen und was geschäftlich? Was kann ich von dem Monatsumsatz vor den steuern abziehen und was erst mit dem gewinn abzüglich der steuern?

Ich bin dabei eine Gewinnberechnung zu erstellen um in etwa eine Idee zu bekommen ob es sich lohnen würde selbstständig zu machen oder nicht.

Als Information, ich würde gerne eine Hundepension aufmachen, das Risiko ist relativ klein, da ich keine teuren Maschinen oder ähnliches brauche und von daher hab ich mich für das Einzelunternehmen entschieden als e.k.

Ich hab bestimmt noch mehr Fragen bezüglich der Steuern sobald ich das zu versteuernde Einkommen ausgerechnet habe.

Ich bin für alle Informationen und auch Anregungen offen und würde mich darüber sehr freuen.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?