Bestattungsstreit

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist immer wieder diese nette Wortwahl "Die nächsten Verwandten" ausschlaggebend. Da sie die leibliche Tochter ist kann sie das entscheiden egal ob ihr Halbgeschwiste oder ihre Stiefmutter damit einverstanden sind.

Aber zum besseren frieden sollten sich alle zusammen setzen und eine gemeinsame Lösung finden denn ein Streit um die Beerdigung ist das letzte was man in solch einer situation braucht

Danke für die schnelle Antwort. Nun sind wir etwas beruhigter. Wir hatten auch 11 Jahre keinen Kontakt zu ihrem Erzeuger aus unangenehmen Geschichten die ich nicht erläutern möchte.

0
@Caro1960

Ist ja kein thema. ich hab sowas ähnliches auch erst vor 2 Wochen gehabt... Ruhig drüber reden bringt einige Punkte und sollten sich dann nicht alle einig sein, dann hat deine Tochter trotzdem das vorrecht zu entscheiden wo die bessattung stattfindet.

Die frage ist nur, ob er nochmals verheiratet war denn dann wäre auch die Mutter im recht das zu entscheiden.

Hier mal ein Link zur Info:

http://www.bestattung-zeitschrift.de/index.php?id=14&tx_ttnews[cat]=4&tx_ttnews[tt_news]=29&tx_ttnews[backPid]=4&cHash=6b5b4f4f8f

Bitte komplett kopieren

0

Was möchtest Du wissen?