Bestattungskosten für Schwester. Zahlt Sozialamt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das sozialamt wird die kosten für die beisetzung tragen die nicht vom vermögen ihrer schwester gedeckt werden können. sie brauchen keine angst zu haben, es wird keine anonyme beisetzung sein. was genau gezahlt wird kann ich ihnen nicht sagen, das kann von ort zu ort abweichen. mein beileid

wenn alle der 1. verwanten nicht dafür aufkommen können, zahlt das sozialamt

Nachlass Sozialamt

Hallo, meine Mutter ist im Mai verstorben. Sie lebte im Pflegeheim, welches anteilig vom Sozialamt finanziert wurde. Die Rente reichte leider nicht aus. Meine Schwester und ich mussten uns nicht an den Kosten beteiligen, da nicht zumutbar. Ich habe vom Pflegeheim noch 590 Euro als Nachlass bekommen. Dieses habe ich sofort dem Sozialamt überwiesen. Jetzt zur eigentlichen Sache. Die Bestattungskosten würden nur anteilig vom Sozialamt übernommen. Ich bleibe auf 1100 Euro sitzen, wobei die ganzen Kosten sich "nur" auf 2900 Euro beliefen. Mir stellt sich jetzt die Frage, ob ich die 590 Euro für die Beerdigung hätte einsetzen können oder ob das Sozialamt einen Anspruch darauf hat. Musste extra einen Kredit für die Kosten aufnehmen !!!!!

...zur Frage

Darf Wohnung geräumt werden, wenn Nachlasspflegschaft nicht erfolgt, da kein sicherungsbedürftiger Nachlass vorhanden ist, laut Schreiben des Gerichts?

Ehefrau meines Vaters ist verstorben. Sie war verschuldet. Mein Vater, sowie die Kinder der Ehefrau und Enkel haben alle das Erbe ausgeschlagen. Mein Vater ist aufgrund des Todes der Ehefrau ins Pflegeheim gekommen. Die Wohnung ist gekündigt mit 3 monatiger Frist. Mir wurde jetzt schriftlich vom Nachlassgericht mitgeteilt, daß keine Nachlasspflegschaft angeordnet wird, da kein sicherungsbedürftiger Nachlass vorhanden ist.

Es war ja ein gemeinsamer Haushalt, also gehören meinem Vater ja auch Teile des Hausrats. Es ist kein wertvoller Hausrat, da verschuldet und unterstützt vom Amt.

Kann ich jetzt die Wohnungsauflösung in Auftrag geben oder könnte noch jemand etwas vom Nachlass der Ehefrau haben wollen?

Der Vermieter erhält weiter seine Miete bis zum Kündigungsende und hat auch kein Interesse am Inventar(Vermieterpfandrecht) , will nur das die Wohnung schnell wieder vermietet wird.

...zur Frage

Hat das Sozialamt nach dem Tod eines pflegebedürftigen Angehörigen noch Anspruch auf die Kosten für das Pflegeheim rückwirkend?

Kann das Sozialamt rückwirkend Unterhalt von einem Unterhaltspflichtigen einfordern, auch wenn der Pflegefall, für den das Sozialamt alleine bezahlen musste, verstorben ist? Also in dem Falle, dass ein Unterhaltspflichtiger erst NACH dem Tod des Unterhaltsberechtigten zu Geld gekommen ist ? Und wenn ja, wie lange besteht dann dieser rückwirkende Anspruch?

...zur Frage

wie kann ich mein Pflichtteil anfordern gibt es Formschreiben

Mein Vater ist im Februar verstorben. Er hat ein Berliner Testament hinterlassen. Also erbt meine Mutter alles. Sie lebt seit 3 Jahren im Pflegeheim und meine Schwester ist ihre Betreuerin. Wir möchten nun unser Pflichtteil anfordern, da das Erbe (Eigenheim) verkauft wird und das Geld somit an das Sozialamt geht (3 Jahre Pflegeheim). Gibt es eine bestimmte Form wie das Schreiben verfasst werden muss? Kann ich mir dies irgendwo als Muster runterladen?

...zur Frage

Pflicht zur Beteiligung an Bestattungskosten

hallo zusammen,

mein vater ist am 26.04.15 verstorben. er war zwei mal verheiratet, in beiden fällen rechtmäßig geschieden. ich habe eine schwester, deren vater er auch ist. meine Oma (seine mutter) lebt noch, mein opa (sein vater) ist schon vor fast 20 jahren verstorben. unser vater hatte eine Versicherung, in der im todesfall sowohl meine schwester als auch ich als begünstigte vermerkt waren. die summe der Versicherung reicht aus, um die Bestattungskosten zu bezahlen. meine schwester bezieht einerseits hartz 4. andererseits hat sie durch die Versicherung die finanziellen mittel, um sich an den Bestattungskosten zu beteiligen.

besteht eine gesetzliche pflicht meiner schwester zur Beteiligung an den Bestattungskosten? wenn ja, woraus geht das hervor? wie kann ich meine schwester dazu bringen, sich an den Bestattungskosten zu beteiligen?

danke für eure antworten.

...zur Frage

Bestattungsvorsorgevertrag?

Frage an Fachexperten und alle, die sich damit auskennen!

Meine Mutti lebt in einem Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt. Infolge der dramatischen Erhöhung des Eigenanteils der Pflegekosten werde ich für sie spätestens im nächsten Jahr einen Antrag auf Hilfe zur Pflege (eine Sozialleistung nach SGB) stellen müssen. Mit Bekanntwerden dieser Erhöhung setzte ich mich umgehend mit dem Sozialamt in Verbindung, um über die Zugangsvoraussetzungen und den Bedingungen eines solchen Antrags in Kenntnis gesetzt zu werden. In diesem Zusammenhang machte ich zum ersten Mal "Erfahrung" mit dem Begriff Bestattungsvorsorgevertrag. Es ist ja so, dass ein Antragsteller über ein Vermögen von 5000,- Euro verfügen darf plus eine Summe, die auf das persönliche Konto, die das Bestattungsinstitut auf Grund des Vertrags eingerichtet hat, eingezahlt wird und somit unantastbar ist. Das Sozialamt hat hier eine bestimmte Summe vorgegeben, die beim Abschluss Vertrags nicht überschritten und eingezahlt werden darf. Meine Mutti hat schon vor vielen Jahren durch Einzahlungen auf ihr Sparbuch dafür gesorgt, dass ihre Beerdigung mit ihrem Geld und nicht Dem ihrer Kinder bezahlt werden kann.

Nun hörte ich aus eigentlich zuverlässiger, nicht privater Quelle, dass eine solche Vorgabe des Sozialamtes nicht zulässig bzw. rechtens ist, zumal damit im Höchstfall eine Sozialbeerdigung bezahlt werden kann. Die Information aus dieser Quelle beinhaltet weiter, dass das Sozialamt den Wunsch des Antragstellers, wie (ob Erd- oder Urnenbestattung) und in welchem Umfang bzw. mit welcher Ausstattung er einmal beerdigt werden möchte, bei der Antragsbearbeitung respektieren und gewähren muss. Also wieviel Geld im Bestattungsvorsorgevertrag festgeschrieben wird und sich somit außer Reichweite des Sozialamtes befindet. Meine Frage an alle, die darüber eine sichere Aussage machen können: Stimmt das? Ich bitte sehr um ausschließlich sachliche Antworten. Vielen Dank für euer Bemühen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?