Bestatter Kassiert und bestattet eigenmächtig allein

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da würde ich aber auch auf die Barrikade steigen, ich würde einen Anwalt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du deine Wünsche hinsichtlich der Bestattung irgendwie schriftlich hast, würde ich klagen. Denn der Bestatter hat ja ganz klar nicht die "Leistung" erbracht, die du in Auftrag gegeben hast. Zumindest ein erheblicher Preisnachlass sollte also drin sein.

Wenn das alles nur mündlich lief, wird es schwierig ... dann wird er natürlich behaupten, dass es alles ganz anders war, und dann habt ihr nur einen unschönen Prozess am Hals, der letztlich zu nichts führt.

Ich würde mir auch mal überlegen, mit diesem Fall an die Presse zu gehen (z.B. "Bild kämpft für sie"), denn das geht ja gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ,

sicher kannst Du dem Bestatter mal auf den Leib rücken !" das geht doch gar nicht , was der Mensch gebracht hat ! ich würde an deiner Stelle auch nicht vor einer Anzeige zurück schrecken ! Du musst doch wissen,wo deine Mutter begraben liegt !!! Ich bin auf 180ig ! Solange hätte ich gar nicht gewartet ! Am Besten nimmst Du Dir einen Anwalt um zu deinem Recht zu kommen !!!

GLG und guten Erfolg , wünscht Dir , clipmaus :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleciht eine blöde Frage, aber: warum, wenn das in Januar 2010 war, überlegst Du das nun in Januar 2014?

Wenn er,w arum auch immer,a lleine die Urnenbestattung vornahm, mus er Dir so oder so sagen klönnen, wo genau das Grab ist. Warum hat er das damals nicht getan? Ich weiss leider nicht, wie da der geschickteste Weg ist, aber auf sich beruhen lassen wüde ich das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss doch eindeutig festgelegt worden sein - Wann, Wo und in welchem Umfang die Beisetzung erfolgt. Der Bestatter hat die sterblichen Überreste deiner Mutti vielleicht in einem anonymen Grab beigesetzt. ABER: die Stelle muss er dir nennen können. Versuche es zunächst mit dem Bestatter zu klären, sonst hilft ein Anruf bei der Friedhofsverwaltung oder als letzte Möglichkeit dann der Anwalt. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
02.09.2013, 17:09

Wenn anonym..dann wird kein Zeitpunkt und schon gar nicht der Ort bekanntgegeben.

0
Kommentar von Harzer63
02.09.2013, 17:39

es war alles vertraglich festgelegt, meine Ehefrau war mit dabei. Verwunderlich war aber schon, das 2.200,- € Vorschuss gefordert wurde, obwohl mein Stiefvater dort lange Jahre gearbeitet hat. Es war festgelegt, das meine Frau, mein Sohn und ich an der Beisetzung teilnehmen. Niemand anders sollte dabei sein. Von einer anonymen Beisetzung war ja auch nie die Rede. Ich wollte doch auch wissen, wo die Grabstelle ist. Ich bin noch immer richtig geladen, möchte aber keine unüberlegten Handlungen begehen.

0

... Naja ! ... vermute mal aus weiter Ferne .. daß sich der Bestatter von deiner Nichte hat bezahlen lassen .. deine Mutter ganz anonym beizusetzen .. und niemandem Kund zu tun wann und wo das geschieht ! ... der Nachlaß auf deinen Vorschuß deutet darauf hin .. ist praktisch ein Indiz für seinen Vertrags-Bruch mit Dir ... so seh' ich das hier ... ist ächt ne absolute Unverschämtheit sowas ... ein dicker Hund ! ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du eine anonyme Bestattung vereinbart? Wenn ja..dann wird es seine Richtigkeit haben..ich weiß von Verwandten, daß dann so vorgegangen wird. Du könntest Dich aber auf dem Friedhof erkundigen, ob die Urne beigesetzt wurde.

Kostenvorschuß (??) hast Du keine abschließende Rechnung erhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
02.09.2013, 17:14

Ps: allerdings müßtest Du es dann mit dem Bestatter so vereinbart haben..keine Trauerfeier und anonyme Bestattung..fällt mir gerade noch dazu ein..

1

Nimm Dir sofort einen Anwalt. Ich hatte auch mal Probleme mit einem Bestatter - da half nur ein Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?