Bestandteile Wasser?

4 Antworten

Mol ist eine Stoffmenge. Also eine Anzahl an Molekülen.

2 mol Wasser enthalten 2 * 2 mol H und 2 mol O. Aus den 2 * 2 mol werden dementsprechend 2 mol H2 (also molekularer Wasserstoff, denn pro mol Wasserstoffmolekül brauch ich 2 mol Wasserstoffatome) und 1 mol Sauerstoff, denn auch beim Sauerstoff brauche ich pro Molekül zwei Atome.

Du hast also völlig recht. 

Sie hat nicht recht. Zwei mol Wasser bestehen aus vier mol Wasserstoff und zwei mol Sauerstoff.

Ein mol Wasser besteht aus 2 mol Wasserstoff und 1 mol Sauerstoff.

0
@RedPanther

Leider hast du dir nicht die Mühe gemacht meine Antwort zu lesen. Denn insb. für das stöchiometrische Rechnen gibt man die Stoffmenge der Moleküle und nicht der Einzelatome an. Und in diesem Fall hat sie natürlich recht.

0

mol ist nur eine Zahl. Wie tausend oder millionen, nur ein paar mehr Nullen. Ein mol bleibt aber immer die selbe Zahl! Dementsprechend wird 1 mol Wassermoleküle immer 6,022*10^23 Wassermoleküle sein. Und 1 mol Wasserstoffatome werden immer 6,022*10^23 Wasserstoffatome sein.

Die Verhältnisse bleiben gleich wie im Einzelnen: Ein Wassermolekül besteht aus zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom. Wenn man 1 mol Wassermoleküle hat, enthält dieses dementsprechend 2 mol Wasserstoffatome und 1 mol Sauerstoffatome.

Du hast ein falsches Wort gewählt:

2 Mol Wasser entstehen aus 2 Mol Wasserstoff und 1 Mol Sauerstoff.
Alle Stoff treten molekülar auf.

Wasser besteht aber aus Atomen, Wasserstoff- und Sauerstoffatomen, und nicht aus Wasserstoff- oder Sauerstoffmolekülen.

Daher kommt auch die Verwirrung/Streiterei bei den Antworten.

3g Wasser in Mol?

Hallo zusammen, Ich schreibe Morgen einen Test über Chemie, bzw. die Molare masse und Mol. Ich wollte. Eine Aufgabe lautet: Wie viel ist die Stoffmenge n, wenn ich 3g Wasser habe. Ich bin wie folgt vorgegangen: Wasser=H2O, also habe ich zwei Wasserstoff Atome und ein Sauerstoff Atom: 2x1=2(Masse Wasserstoff) +16(Masse Sauerstoff) = 18g/mol(M). Dann um n zu bekommen, muss ich ja m/M rechnen: 3g(m)/18g/mol(M)=0,166mol(n). Ein Mol sind ja 6,022x10^23 Teilchen. Haben dann 3g Wasser 0,166mol = 1,0032652x10^23 Teilchen?

Bin ein bisschen verunsichert und wollte einfach mal fragen, ob das so stimmt.

Lg

...zur Frage

Regnet es nach einem Raketenstart?

Ich frage mich gerade, ob sich nach einem Raketenstart Wasser in Form von Wasserstoffoxid vorhanden sein müsste. Weil der Raketen Treibstoff ist ja Wasserstoff und Sauerstoff. Und die darauf folgende Reaktion ist ja Wasserstoff + Sauerstoff = Wasserstoffoxid (Wasser) Oder ist das falsch? LG

...zur Frage

Wie kann man Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufteilen?

Stimmt dass, das man pures Wasser nicht trenne kann in Wasserstoff und Sauerstoff, erst nachdem man eine Säure oder Lauge hinzu gegeben hat. Warum ist das so? Ja klar es macht dass wasser leitfähiger aber wie genau was für reaktionen pasieren da?

...zur Frage

[Chemie] Molares Volumen - Hilfe

Hallo Ich sitze hier schon seit einer Ewigkeit vor dieser Aufgabe: Wie viel Gramm Wasser entsteht aus 2l Wasserstoff und 1l Sauerstoff bei 20° Grad? Vm = 20l/mol

Kann mir jemand starthilfe geben?? Vielen Dank!!

...zur Frage

Beim Wasser ist da wasserstoff positiv geladen oder sauerstoff?

...zur Frage

das volumen von 1mol wasserstoff und 1 mol sauerstoff

hilfe bitte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?