Bestanden für DDR-Zweiräder wie MZ und Simson ähnlich lange Wartezeiten wie für Trabant und Wartburg?

2 Antworten

Nicht mal ansatzweise, in Extremfällen musste man zb. auf S51 B bis zu 3 Jahre warten, weniger beleibte Versionen oder zb. auch Java Mustangs waren aber nicht gefragt und konnten direkt im Laden mitgenommen werden.

Man sollte bei sowas schließlich nicht vergessen, dass die SED-Führung viel Hoffnung und Geld in Mopeds wie auch Landwirtschaftsmaschinen gesteckt hatte, deswegen gab es in diesen Bereichen auch regelmäßiger Neuentwicklungen und Innovationen, womit die entsprechenden Produkte auch mit der Konkurrenz aus dem Westen mithalten konnten oder sogar besser waren.

Mehrere Mitschüler haben sich ein Zweirad gekauft, so bald sie den Führerschein hatten. Es kann also keine sehr lange Wartezeit gegeben haben, wenn es überhaupt eine Wartezeit gab.

Was möchtest Du wissen?