Bestätigung von Vermieter kosten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bestimmt nicht. Geht einfach hin zur Info, vllt kriegst du sie da, vllt musst du auch ins Büro rein.

Du kannst alternativ auch deinen Mietvertrag beim Einwohnermeldeamt vorlegen, das reicht denen auch!

Kommentar von xBorderlandsx
27.09.2016, 12:13

ich Brauch das für das arbeitsamt, nicht fürs Einwohnermeldeamt und die akzeptieren nur diese Bescheinigung

0
Kommentar von albatros
27.09.2016, 13:47

Nein, das reicht seit 1.11.15 nicht mehr. Die sog. Wohnungsgeberbescheinigung muss zwingend vorgelegt werden.

0

Wenn du es kostenlos ausdrucken kannst, wirst es du es beim Amt auch umsonst bekommen....

Ich habe vom Einwohnermeldeamt so einen zettel bekommen, den der
Vermieter ausfüllen muss, dass ich wirklich da wohne wo ich wohne.

Das ist die Wohnungsgeberbestätigung. Ohne die kannst Du dich nicht ummelden.

Geh noch mal zum EMA und hol diesen Schein. Dürfte kostenlos sein.

Vermutlich benötigst Du eine sogenannte Wohnungsgeberbescheinigung?

Solche Vorlagen findest Du kostenlos im Internet. Einfach ausdrucken, vom Vermieter ausfüllen lassen und beim Einwohnermeldeamt vorlegen.

Wenn Du daheim nichts ausdrucken kannst, machst Du das in irgendeinem Internet-Café

Kostet diese Bescheinigung was, wenn ich sie mir noch mal vom Einwohnermeldeamt hole?

Warum rufst Du dort nicht einfach an und fragst nach?

Kommentar von chanfan
27.09.2016, 13:00

Der Fragesteller braucht keinen Wohnberechtigungsschein.

Diesen speziellen Zettel brauchst du neuerdings. Diesen legt man beim Einwohnermeldeamt vor, damit die sehen, das hier bei der Anmeldung nicht eine Fakeadresse angegeben wurde. .

0

Du gehst hin und sagst, das du den Zettel verbummelt hast. Dann wirst du einen neuen bekommen und das war´s.

Was möchtest Du wissen?