Bestätigung damit meine Lehrerin meine Nummer bekommen darf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei uns haben wir den Lehrern einfach unsere Nummer gegeben, da hat noch nie einer ein Problem mit gehabt.

Vielleicht könntest du das so formulieren: "Sehr geehrte Frau XY, hiermit bestätige ich, dass sie meine Handynummer einspeichern dürfen und mich während des Wandertags bei Ausnahmesituationen kontaktieren dürfen. Mfg, AB"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Lehrerin ist rechtlich etwas übervorsichtig. Natürlich darf sie deine Nummer von dir bekommen - ohne irgendeinen Wisch. Sie darf sie nur nicht einfachso veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Frau (...),

hiermit erteile ich Ihnen wie von Ihnen gewünscht die Erlaubnis meine Mobiltelefonnummer zu wissen bzw.zu speichern um mich bei etwaigen Notfällen während des bald stattfindenden Wandertags zu kontaktieren. 

Mit freundlichen Grüßen 

(...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrter Herr Lehrer,

hiermit bestätige ich, dass Sie die Handynummer meines Sohnes Max Mustermann speichern und für Notfälle nutzen dürfen.

Freundliche Grüße

Mama Mustermann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xJayDJx 25.07.2016, 22:11

Eher Mama Musterfrau oder nicht ;)?

0
lutsches99 25.07.2016, 22:12
@xJayDJx

ne, ist doch nur der Nachname, der kann doch heißen wie er will :) Würde ja keinen Sinn machen, wenn die Mama einen anderen Nachnamen als der Sohn hat. Außer sie ist nicht verheiratet :D

0

Gib sie ihr, und gut isses.

Jede Schule hat die Nummern ihrer Schüler für Notfälle, sie kann sie sich auch klassenweise vom Sekretariat ausdrucken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?