Besserung oder doch nich lebensgefährlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es selbstständig noch nicht frisst, solltest du in der Tat noch mal aufstehen und es mit dem Brei füttern. Kaninchen haben einen Stopfmagen und müssen unbedingt fressen! 

Hat die Tierärztin sich die Zähne inkl. Backenzähne angeschaut?

Wenn es für dein Gewissen besser ist, dann kannst du natürlich alle 2 Stunden mal nach Hasi sehen. Von Ferndiagnosen über´s Internet nehme ich bewusst Abstand aber: Wenn die Lage lebensbedrohlich wäre, dann hätte das deine Tierärztin wohl auch gesagt, etwas unternommen und dich so nicht mit dem Tier zurückgelassen. Daher rate ich, hör auf die Tierärztin.

Halte dich einfach an die Anweisungen der Tierärztin bezüglich der Medikamente. Und vielleicht wäre es auch mal ganz gut, wenn du deinem Kaninchen einfach ein bisschen Ruhe gönnst und nicht noch zusätzlich stresst mit Aufmerksamkeit/Streicheleinheiten, die es im Moment doch gar nicht will.

Ansonsten, hast du es ja selbst schon gehört und geschrieben. Wenn es morgen nicht besser ist, einpacken und ab in die Praxis. Gute Besserung für´s Langohr

Huhu,

ohne Röntgenbild ganz schwierig. Bei einer Aufgasung kann man sehr gerne zu füttern, bzw sollte man auch. Wenn sie aber verstopft ist, ist zufüttern VERBOTEN! Zwingend ein Röntgenbild erstellen, wenn noch keines gemacht wurde bzw sie noch immer schlecht frisst.

Ohne Röntgenbild kommt zu viel in Betracht.

Zusätzlich solltet ihr der Ursache auf den Grund gehen.

Welche Medikamente bekam sie genau? Und Sab simplex griffbereit zu haben, ist immer gut.

bewegung bei bauchweh ist immer gut.

Wieder Rumhoppeln ist gewöhnlich ein gutes Zeichen, auch weil sich darmstörungen bei freiwilliger Bewegung besser lösen.

Was möchtest Du wissen?