Besseres Einprägen von schwierigen Texten?

3 Antworten

Laut vorsprechen, Text immer wieder wiederholen. Auswendig vortragen bis zu der Stelle wo du stockst, dann kurz draufschauen, wieder von vorne anfangen und immer so weiter.

Ich konnte mir Shakespeare-Texte immer sehr gut merken (also das englische Original), weil die Sprache so anders ist, die blieb bei mir immer irgendwie kleben, besser als moderne Texte. 

Such dir eine Aufnahme des entsprechenden Teils - wenn du die Worte hörst, prägst du sie dir besser ein. Wenn du keine Aufnahme findest - nimm es selbst auf, mit Betonung, Rhythmus usw. Sprich es beim Üben mit statt es einfach nur so vor dich hin zu sagen! Und hör es dir auch zwischendurch an, wenn du gerade NICHT konzentriert übst - im Bus, beim Zimmer aufräumen usw.

Den Text ein paar mal durchlesen und dann aufschreiben... Das hilft mir.

Was möchtest Du wissen?