Besserer/Schnellerer RAM?

4 Antworten

Selbst wenn Du die schnellsten DDR3-RAMs einbauen würdest, im praktischen Betrieb merkst Du keinen Geschwindigkeitsunterschied.

16 GB RAM ist sicher besser als 8 GB RAM, aber auch da ist ein Geschwindigkeitsvorteil abhängig vom jeweiligen Spiel, also nur, wenn das Spiel auch den vollen RAM nutzen kann.

Ich schliesse mich der Meinung der bisherigen anderen Ratgeber an, daß Dein Problem nicht am RAM liegt, sondern vermutlich an der für Spiele zu schwachen CPU.

Schau Dir einfach mal eine CPU-Bestenliste an, da ist zwar nur der FX 8300 aufgelistet, aber es wird sehr deutlich, an welcher Stelle der Skala auch der FX 8350 liegen würde - leider ganz hinten:

http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Tests/Rangliste-Bestenliste-1143392/

Im Netz gibt es etliche Infos, was man tun kann bei Frame Drops, z.B. diese hier:

http://stuffcheck.de/fps-drops-beheben-german/


Ich würde dazu einen 8 GB Riegel kaufen, der die gleiche Geschwindigkeit und die gleichen Latenzen wie dein jetziger hat. RAM ist derzeit teuer, wäre unlogisch deinen nicht weiter zu verwenden.

Also statt eines Kits lieber einen weiteren Riegel kaufen und auf den 2ten Speicherkanal installieren auf dem Mainboard, so nutzt du auch Dual Channel (siehe Bedienungsanleitung, welcher Slot es ist).

PS: Ram geschwindigkeit ist (anscheinend ausgenommen beim Ryzen) kein Entscheidender Faktor. Du wirst im Alltag keinen Unterschied zwischen 1600 MHz DDR3 Ram und 2400 MHz DDR3 Ram sehen

also das war schon mal ein kompletter fail, dass du deinen pc mit einem uralten prozessor + mainboard aufgerüstet hast. du löst aber dieses problem nicht, indem du den veralteten RAM durch veralteten RAM aufrüstest.

Was möchtest Du wissen?