besserer Schlaf bei umstellen (andere Position im Zimmer) des Bettes?...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich finde Deine Frage gar nicht dumm. Ich habe mal einen Wünschelrutengänger beobachtet, er hat dann meinen Unterarm umfasst und ich hielt die Rute, die schlug dann merklich aus. Seitdem weiss ich das die Ausstrahlungen von Wasseradern und auch Magnetfeldern wichtig sind. Und zweitens: Meine Tochter konnte schlecht schlafen, da habe ich alle elektrischen Leitungen um ihr Bett entfernt (es waren da mehrere). Dann konnte sie wieder gut schlafen. Es gibt sogar professionelle Untersuchungen über die richtige Schlafposition und über Strahlungen, da findest Du viel im WWW.

Mal aus meiner Lebenserfahrung: Meine Schwester hatte lange Zeit Probleme mit dem Schlafen. Ein Bekannter von uns, der sich aufs "Wasseradersuchen mit der Wünschelrute" verstand stellte dann fest, dass dort, wo sie mit dem Kopf lag, eine Wasserader verlief. Sehr empfindsame Menschen scheinen auf so etwas zu reagieren. Das Umstellen des Bettes half.

ich halte nicht viel davon, aber es soll wohl so sein, dass viele nur in einer bestimmten Richtung schlafen können.

Wenn es dir um Dinge wie Wasseradern geht: Das halte ich schlicht für groben Unsinn.

Aber das muss dich letztendlich nicht interessieren, denn du wirst, wenn du das Gefühl hast, dein Bett sollte anders stehen, auch besser schlafen, wenn es dann anders steht.

Mit anderen Worten, verlass dich auf dein Gefühl.

ja des hilft und auf keinen fall sollte der kopf an ner wand schlafen wo dahinter wasserleitungen sind... kopfschmerzeeeen

das habe ich auch gemacht und schlafe jetzt super, zuvor habe ich mir ein Buch über feng shui gekauft und mich intensiv damit befasst

Ja, da ist was dran, weiß ich aus eigener Erfahrung. Wie rivabella schon geschrieben hat, probiere es einfach aus!

Wieso dumm und nicht ernst gemeint ?? Andere machen eine Wissenschaft davon (Stichwort Feng Shui)und es ist durchaus auch was dran.

Natürlich bringt das Experimentieren und das Umstellen des Bettes und evtl. anderer Möbel im Schlafzimmer nur etwas, wenn man auch tatsächlich schlecht schläft und dies keine gesundheitlichen Ursachen hat !

Ich selbst habe mein Bett mal um 180 Grad gedreht und an die andere Wand gestellt und schlafe seitdem besser. Möglicherweise aber nur deshalb, weil man glaubt so besser schlafen zu können.

Was ich damit sagen will: Stell Dein Bett um, glaube an Besserung und Du wirst besser schlafen ! ;-)

Warum nicht, einfach ausprobieren.

Was möchtest Du wissen?