Besseren Prozessor einbauen?

5 Antworten

mach Dir um den Prozessor nicht so viele Gedanken, so viele Cores braucht man als Privatanwender nicht. Kaum eine Anwendung hat Multicore-Unterstützung (Hyperthreading) und es bringt somit nicht so viel mehr als 4 Cores zu haben.

Auf jeden Fall würde ich zum Zocken bei AMD bleiben (L4Cache)

Wenn Du aufrüsten willst, dann würde ich primär auf eine gute Graka (zB 1070/1080 je nach Budget) so wie einen guten RAM Wert legen

Wichtiger als CPU ist es den RAM-Takt mit der Bridge und GRAKA vernünftig abzustimmen um Leertakte zu vermeiden - ob Deine CPU nun 30% oder 60% Auslastung hat spielt da weniger eine Rolle. (ggf einzelne Komponenten leicht übertakten oder sogar untertakten - richtig gelesen: manchmal bringt eine Untertaktung mehr Performance - Beispiel: nur mal angenommen(zum leichteren Verständnis nehme ich ganz kleine Werte) der RAM hat 3Hz und die Bridge schafft 2Hz - dann feuert der RAM das erste Signal bei 0,3 Sekunden und die Bridge leitet es bei 0,5s weiter. Das 2. Signal vom RAM käme dann bei 0,6 Sekunden, die Bridge kann aber erst wieder bei 1 sekunde (0,5 + 0,5), also geht der Takt ins Leere. Der RAM feuert das Signal erneut bei 0,9 und die Bridge ist imernoch nicht bereit. erst beim 3. mal nach 1,2sek leitet es die Bridge weiter, da sie ja ab 1,0s wieder "bereit" ist.

Wenn der RAM nun langsamer wäre - sagen wir auch 2 Hz (anstatt 3), dann arbeiten RAM und Bridge alle 0,5 Sekunden zusammen. Es kommt nicht zu "Leertakten" - somit ist dieses System eventuell schneller, obwohl der RAM langsamer ist.

Ich weiß - viele würden mich jetzt gerne steinigen und mir 1000 Fehler vorrechnen, aber ich wollte das PRINZIP erklären.

Für die "Fachleute": https://www.pc-erfahrung.de/hardware/hardware-ram-technik.html

Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht dass bei den meisten Anwendungen/Spiele es am besten ist eine CPU mit 4-6 cores und höherem Takt zu haben, als mit X-cores anzugeben die niemals eingesetzt werden.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Wenn du deinen Prozessor aufrüsten möchtest, müsstest du auch dein Mainboard und RAM austauschen.

Und meinst du die GTX 1050? Die ist unterste Einsteigerklasse. Eine GTX 1050 Ti oder RX 570 wäre deutlich besser!

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

die 1050 kann ich von nem kumpel sehr günstig bekommen weil er eine bessere kauft

0

Hallo,

für einen neuen Prozessor benötigst du auch ein neues Mainboard und neuen RAM, das kostet gleich mal 400 Euro.

Die GTX 1050 lohnt sich nicht wirklich. Wenn dann gleich die GTX 1050Ti oder eine aus der neuen Generation, sprich GTX 2050Ti.

LG

Hallo, ich habe mich mittlerweile um entschieden. Ich möchte mir eine GTX 1060 kaufen, kurz darauf weite 8GB ram und dann auf einen neuen Prozessor sparen.

nun ist meine Frage kann ich meine gtx750 einfach durch eine 1060 ersetzen (wie läuft das mit den neuen Treibern und passt das Mainboard)? das einbauen würde ich hinbekommen da ich in meinem Praktikum auch Gaming PCs zusammen bauen muss, allerdings habe ich da eine Liste mit den teilen.

0

ich kann es zwar nicht zu 100% sagen da der Name des Mainboards von der Grafikkarte verdeckt wird aber ich bin mir ziemlich sicher das es dieses Mainboard ist https://www.reichelt.com/de/en/motherboard-socket-am3-asus-asus-m5a78l-mlx3-p152336.html

0
@GreezTV

Hallo,

ja du kannst die Grafikkarte einfach so ersetzten. Deinstalliere vorher noch die alten Grafiktreiber. Nach dem Einbau den neuesten passenden Treiber herunterladen und installieren.

LG

0
@Technomanking

Ok, danke, dann ist ja auch keine Problem das auf dem Mainboard PCIe 2.0 x16 steht und bei der GTX 1060 PCIe 3.0 x16?

0

Was möchtest Du wissen?