Bessere Soundkarte = bessere Musik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Unterschiede sind sehr gering. Heutige Onboard sind längst nicht mehr der Quäkerchip von früher!

"Boxen vorausgesetzt" klingt ein bisschen nach: Ach ja, "rischtisch gaile" Logitech-Boxen habe ich auch noch und die stehen direkt nebeneinander auf dem Subwoofer in einer Ecke. Wobei einer von beiden bei der letzten Silversterparty umgekippt ist und zeigt seitdem liegend zur Wand.... Da kommt halt irgendwelche Musik von Youtube raus.

Was ich damit sagen will:

Viel entscheidender sind die Lautsprecher und vor allem die Akustik in deinem Hörraum. Logitech-PC-Soundsysteme sind keine Hifi-Lautsprecher.... Da geht noch viel mehr. 

Wenn du keine ordentlichen Hifi-Lautsprecher nebst Verstärker hast, dann investiere erst einmal in solche.

Erst, wenn die Lautsprecher wirklich alles tatsächlich hörbar machen, was die Tonquelle hergibt, lohnt es sich, über diesen kleinen Qualitätsvorteil einer besseren Soundkarte Gedanken zu machen. :-)

Du solltest es spätestens machen, wenn du über deine Lautsprecher eine 128kbps-MP3 zielsicher erkennen kannst.

PS: HD-Flac bringt dir GAR NIX! Der Unterschied ist noch viel viel geringer als der Unterschied zwischen Onboard und Karte. Spare das Geld ebenfalls in die Lautsprecher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Qualität am Ende der Kette ist nur gut, wenn auch jedes Glied eine gute Qualität liefert.

Wenn also schon die Audio-Datei schlecht ist oder die Boxen dahinter Mist sind, dann hilft dir ne gute Soundkarte auch nicht viel.

Und gerade für die Wiedergabe sind die eingebauten Chips meist gar nicht so schlecht. Also bevor du in ne Soundkarte investierst, erst mal in gescheite Boxen investieren. Wenn du die bereits hast, dann ist ne Soundkarte ne Option, über die man nachdenken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?