Bessere Bindung zu Kaninchen? Wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, schön das du eine Bindung zu deinem Tier aufbauen möchtest. Also ich habe es bei meiner Pfötchen so gemacht: ich habe sie erstmals immer ins Freigehege gesetzt und sie erstmals schnuppern lassen, danach bin ich selbst hinein gestiegen und habe mich ruhig in die Ecke gesetzt und sie Schnuppern lassen. Nach einer weile kam sie dann und hat mich beschnuppert. Das habe ich so ca. drei Tage lang gemacht. Dann habe ich eine Möhre genommen und sie fressen lassen. und nach einer weile habe ich sie gestreichelt. Das habe ich ca. 3 Wochen lang wiederholt. Und nun freut sie sich immer mich zusehen und kommt immer angelaufen wenn ich sie rufe. :) ich wünsche dir viel Erfolg

LG: Liweha

Bevor du das Tier fehlprägst solltest du ihm erst einmal einen Artgenossen besorgen und ihn dann zähmen, Vertrauen und Bindung aufbauen, denn nur dann ist diese real. Wenn du ihn alleine lässt, dann bindet er sich lediglich aus Verzweiflung an dich, jedoch bedeutet diese nichts und fair ist es ja auch nicht.

Schau mal im Tierheim, ob du einen kastrierten Rammler oder noch eine Zibbe für ihn findest. Der Altersunterschied sollte dabei nicht größer als 3 Jahre sein. Bitte richtig vergesellschaften!

rodelmaus 09.06.2014, 13:37

Wir haben noch ein weibliches Kaninchen. Die beiden leben schon seit er zu uns gekommen ist zusammen und mögen sich. Er ist auch kastriert

0
Sesshomarux33 09.06.2014, 13:45
@rodelmaus

In der Frage steht nur was von einem Kaninchen...mit der Zibbe möchtest du keine Bindung aufbauen?

Setze dich zu ihnen ins Gehege und beschäftige dich still mit einem Buch o.ä. So können die Kaninchen dich erst einmal beobachten und beschnuppern. Wenn sie mal herkommen, bitte nicht gleich streicheln. Biete immer wieder utter aus der Hand an so können sie dich schon mal mit etwas Positiven verknüpfen. Sobald sie zu dir hoppeln ohne großartig zu zögern, kannst du sie mal streicheln.

Im Laufe der Zeit wird das Vertrauen größer und je nach Eigenschaft der Tiere kannst du dich entsprechend mit ihnen beschäftigen. Aber bitte bedränge die Tiere nicht und erkenne ihre Grenzen.

2
rodelmaus 09.06.2014, 13:49
@Sesshomarux33

okay, danke. Die Zibbe vertraut mir schon. SIe ist schon sehr lange bei uns.

0

Was möchtest Du wissen?