besser wenige und echte freunde oder viele?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich zähle viele Menschen zu meinen Bekanntenkreis, jedoch sind es wie gesagt nur Bekannte oder alte Freunde, welche ich tatsächlich etwas zurück gelegt habe und dies nicht weil ich eidel bin oder die nicht auf meinen Level, wie du es ausgedrückt hast.

Bei mir hat es den Grund, dass ich keine Zeit habe für soviele Menschen aufeinmal, weswegen ich lieber die wenige kostbare Zeit mit meinen Liebsten verbringe.

Jedoch ist mir keiner von diesen Bekannten egal und ich habe sie auch teilweise lieb, jedoch kann ich mich nicht verteilen und so komme ich nicht wieder in die Konflikte von damals, wo ich nie nein sagen konnte und mich oft in die kacki geritten habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber weniger aber dafür richtige Freunde! 

Ich hab die Erkenntnis auf dem harten Weg gemacht. Ich hatte eine wirklich tolle Freundin, wir waren uns so ähnlich, aber manchmal war sie so, als ob sie lügt. Ich bin mir auch sicher dass sie bei einigen Dingen gelogen hat, sie hat es mir jz, wo wir nicht mehr befreundet sind gestanden, sie hatte nur Angst wieder allein zu sein, denn ohne mich hatte sie an der Schule keine anderen Freunde. 

Dann bin ich in eine Gruppe geraten, alle haben mir gesagt ich soll mich nicht anlügen lassen. Und ich war fast ein Jahr in der Clique drin, um in Endeffekt ohne Grund fallen gelassen zu werden. Ignoriert zu werden. Und das in einer der schwierigsten Phasen meines Lebens.

Keiner von meinen ach so tollen freunden aus der Clique war für mich da, als ich mit meinem Vater Kontakt abbrach.

Wer war aber früher immer für mich da? Meine damalige beste Freundin, die ich für Heuchler stehen lies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob du von den unechten Freunden profitierst, später im Geschäftsleben ist es fast besser wenn man viele Unechte hat, weil man über die Kontakte ganz neue Möglichkeiten hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab jetzt den ganzen Text nicht gelesen, aber das lässt sich so generell nicht sagen. Ich würde sagen man sollte auf jeden Fall eine Hand voll "echter" Freunde haben auf die man sich verlassen kann. Gleichzeitig kann man ja noch andere "oberflächliche" Freunde haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Es ist besser einen Freund zu haben, der viel Wert ist, als viele haben, die nichts wert sind." - Julius Wilhelm Zincgref -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein deutig ein paar wenige, dafür gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das eine schließt doch das andere nicht aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?