Besser singen lernen ohne Gesangsunterricht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst ja auch nur alle 2 Wochen zum Gesangsunterricht gehen. Die Gefahr des Selbststudiums ist dass du dir selber falsche Gesangstechniken beibringst die deiner Stimme auch sehr schaden könnn unter Umständen, vor allem in den hohen Tonlagen. Ein geschulter Automechaniker macht auch weniger kaputt als einer der es hobby mässig macht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich gut singen lernen möchtest, kommst du um einen Gesangslehrer/in oder einen Chor nicht herum. Bei einem Gesangslehrer/in lernst du intensiver und effektiver, Chor ist günstiger und man lernt schon einmal ordentliche Grundlagen..Alleine zuhause üben bringt NICHTS!! Die Fehler die du machst, machst du ja nicht extra, sondern weil du das für richtig oder normal hältst. Ein Fachmann (Gesangslehrer/in, Chorleiter/in oder ein professioneller Sänger ) muss dir sagen worauf zu achten ist. Daher hilft es auch nicht viel mit einem der zahlreichen Kurse in Youtube herumzuprobieren. Ich selber hatte auch Unterricht und ich finde dass es sich gelohnt hat. Google mal nach Musikschule in deiner Stadt. Die bieten sehr oft guten Gesangsunterricht an. Für den Anfang reicht ein preiswerter Gemeinschaftunterricht vollkommen aus. http://www.bdg-online.org/index.php?Lehrerverzeichnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallö! ;)

Das kommt halt drauf an. Wenn du richtig geschult werden willst, ist Gesangsunterricht eigentlich Pflicht, wenn du nur so etwas besser werden willst, musst du einfach immer singen, dann wird des! ;) Übung macht den Meister :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?