Besser kehren oder eher staubsaugen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde mir an deiner Stelle einen Akkubesen kaufen. Die machen das schneller und besser als ein Besen. Zudem wirbelst du viel weniger Staub auf damit. Alles kommt in den integrierten Behälter, der einfach zu leeren ist.

den Staubsauger brauch' ich nur bei Teppich - die PVC-Böden werden gefegt und danach bei Bedarf noch nass gewischt, Vorleger draußen ausschlagen.

Besen richtig sauber machen damit kein Schmutz mehr daran ist

Wie kann man den Besenkopf so reinigen, dass er wieder wie neu aussieht? Immer wieder ist es so, dass nach dem kehren der Besen voll ist mit Haaren und Staub der sich nicht mehr anständig entfernen lässt. Gibt es dagegen einen Trick? Denn ich finde es auch nicht sehr gut imer gleich den Staubsauger zu verwenden.

...zur Frage

Im Nebenjob wird mir Sachbeschädigung unterstellt - was tun?

Liebe Community,

da ich seit letztem Jahr nur einen Teilzeitjob in einem Büro habe, habe ich mir im Januar eine Putzstelle für die Abendstunden gesucht. Ich putze an drei Abenden wöchentlich Büroräume.

Ich teile mir den Staubsauger mit der Haushaltshilfe des Chefs. In den vergangenen Wochen fing sie plötzlich an, Beschwerden gegen mich vorzubringen. Dabei kennt sie mich nicht einmal, wir haben uns noch nie gesehen! Sie behauptete, ich würde die Treppe im Gebäude nicht saugen und die Eingangstreppe sowie der Bürgersteig sehen aus "wie Sau". Mit diesen Beschwerden trat der Chef an mich ran.

Jetzt ist aber schlimmeres passiert. Als ich am Freitag staubsaugen wollte, ließ sich das Kabel nur noch ein kurzes Stück aus dem Gerät rausziehen. Ich konnte den Staubsauger also gar nicht an die Steckdose anschließen. Daher machte ich mir die Mühe, alle Krümel und Haare mit der Hand vom Teppich aufzuheben, damit es wenigstens halbwegs sauber aussah.

Als ich heute Abend ins Büro kam, sprach ich den Chef sofort darauf an, dass ich ihm später etwas zeigen müsse. Er sofort: "Ich weiß es schon, Sie haben den Staubsauger kaputt gemacht!" Ich habe geantwortet, dass er kaputtgegangen ist und das Kabel nicht mehr rauszuziehen ist. Leider aber hat mich seine Haushaltshilfe angeschwärzt. Sie will ihn anscheinend dazu bewegen, mir zu kündigen! Jedenfalls hat sie behauptet, dass ich wohl immer zu fest auf die Taste gedrückt habe, so dass sich das Kabel in zu schnellem Tempo aufgerollt hat. Er unterstellte mir auch, dass ich eventuell mit dem Fuß auf die Taste getreten habe. Ich sagte, dass ich es immer mit dem Finger gemacht habe.

Doch alles Diskutieren brachte nichts. Der Chef meinte dann, dass im Keller noch ein Staubsauger stehe, den seine Haushaltshilfe heute benutzt habe. Ich holte ihn also aus dem Keller, aber es tat sich überhaupt nichts! Man kann da ja nichts falsch machen. Also musste ich ihm im Endeffekt sagen, dass ich nicht staubsaugen kann. Was ihn natürlich wunderte...

Üblerweise wird mir jetzt also sowohl von der Haushaltshilfe als auch vom Chef Sachbeschädigung unterstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass das zur Kündigung führen wird.

Wie kann ich mich dagegen wehren? Sieht das für euch auch ein wenig nach Mobbing aus?

LG Adelana

...zur Frage

Stille Staubsauger

Hallo,

gibt es Staubsauger, die so still sind, dass ich z. B. nachts um 03:00 Uhr staubsaugen könnte?* Ich kann nachts nicht so gut schlafen, wenn die Krümel auf dem Boden liegen :D* Soll auch nicht zu teuer werden...

Ich habe einen richtigen Industriestaubsauger - den finde ich auch super. Ich mag halt nicht, dass alle mitbekommen, wann ich staubsauge. Wir wohnen in einem freistehenden Einfamilienhaus. Ich denke man kann es auf der Straße trotzdem mitbekommen.

Vielen lieben Dank :-)

...zur Frage

Wie effektiv Staubsaugen?

Guten Tag!

Ich bin allergisch gegen Hausstaubmilben und kann mit meinem großen Staubsauger nicht staubsaugen, da dann meine Nase läuft, der Körper juckt, etc. ( da der Staubsauger sozusagen den Staub "aufwirbelt", durch die Luft welche aus dem Gerät entweicht. ) Wenn ich den Boden wische bekomme ich die Haare und den Staub nicht ordentlich weg.

Gibts da einige Tips?

Vielleicht wischen und dann mit einem Handstaubsauger den Rest wegsaugen? Weiß aber nicht ob er genug saugkraft hat? ( Ich glaube ein Handstaubsauger löst bei mir nicht so eine starke Reaktion aus - oder "wirbeln" sie auch eher auf? ) Danke im Vorraus!

Ps: Mein Staubsauger ist schon sehr alt. Hilft da vielleicht einfach einen neuen kaufen?

...zur Frage

Lohnen sich Saugroboter?

Guten Morgen zusammen,

jeder kennt die kleinen Dinger, die am Boden fahren und jeden Staub aufsammeln der da so rumliegt. Ich habe hier ständig jede Menge Staub und da wäre es praktisch sich so ein Teil zu zulegen. Bedenken habe ich nur bei der Laustärke. Man kennt den normalen Staubsauger und wenn man den anschaltet, geht man gern in Deckung, wenn jetzt ein Teil in gleicher Laufstärke im Raum rumkurvt ist das eher kontroproduktiv als Sinnvoll.

Ich habe so einen Sauger noch nie Live gesehen, somit kann ich auch nicht wissen wie Laut der ist oder ob der auch mal eine Pause machte. Lädt er sich selbständig wieder auf? Also fährt er bei niedrigen Akkustand in die Ladestation? (Wohl eher nicht oder?)

Habt ihr vielleicht einen, so könnte mir in etwa schon mal vorstellen, welchen ich mir kaufen würde. Sollte mir das zusagen. Um es kurz klar zustellen, ich bin nicht Faul etwas zumachen, mich nervt es nur jeden Tag kehren zu müssen, nur weil die Staubmäuse der Meinung sind in den Räumen fangen zu spielen. ^^

Ich danke euch ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?