Besser Gasgrill oder Elektrogrill kaufen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zunächst müsstest Du erst einmal mit Deinem Vermieter abklären, ob grillen auf dem Balkon überhaupt von ihm geduldet wird. Wenn nicht, so bliebe höchstens noch ein elektrischer Tischgrill oder "Kontaktgrill".

Ansonsten würde ich wegen der höheren Temperaturen und Heizleistung einen Gasgrill dem Elektrogrill vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gas oder Elektro ist in Innenstadt wirklich besser.. so kriegen die anchbarn nichts mit,w as sie nerven könnte. Wir haben einen Gasgrill, sind sehr zufrieden (kleine Gasflasche.. 4l? oder so? reicht ewig für 2 Leute).

Wenn sie leer ist, gibts ne neue in jedem Baumarkt bei uns.


Ob E oder Gas ist sicherlich auch eine sehr persönliche Entscheidung, da es viele Leute nicht mögen, eine Gasflasche rumstehen zu haben.


Ich finde das Handling total einfach.. aufdrehen, anzünden, gut!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst gerade einen Grill für meinen kleinen "Stadtbalkon" gekauft. Hab auch länger zwischen Gas- und Elektrogrill hin und herüberlegt.

Schlussendlich hab ich mich für einen Gasgrill entschieden, da ich einfach denke, dass dieser schneller erhitzt und auch ein besseres Grillergebnis (wg. höherer Maximalhitze) liefert. Alles in allem denke ich aber, dass der Unterschied zwischen diesen beiden doch recht gering ist. Viele entscheiden sich eher für Elektro, weil sie "Angst" haben, dass mit Gas etwas passieren könnte...

Ich hatte allerdings noch nie iwelche Probleme mit einem Gasgrill.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Gas vorziehen, dann kannst Du auch dort grillen, wo kein Strom zur Vverfügung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eine nicht ganz leichte Entscheidung. Einerseits ist es (wenn du kein Auto hast) recht mühsam die Gasflasche zu kaufen und nach Hause zu tragen - außerdem muss diese ja auch in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, andererseits erhitzt der Grill mit Gas um einiges schneller und du musst nicht solange "vorheizen" bzw. verbrauchst nicht soviel Energie.

Für einen kleinen Balkon ist wohl ein Elektrogrill praktischer, wenn du einen Garten oder einen größeren Balkon hast und dich der Transport der Gasflasche nicht schreckt, würd ich aufgrund der Grillleistung vielleicht eher zu einem Gasgrill greifen.

Am besten aber lässt du dich einfach mal im Fachhandel beraten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich mit Gas auskennst dann das. Da hast du sofort die Energie die du brauchst. Ansonsten Elektro, da kann ja wenig passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf einem Balkon würde ich einen E-Grill nehmen. Allein schon wegen der relativ schweren Gasflasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
20.06.2016, 10:09

Man muss nicht die großen nehmen- für Grill gibts auch kleine, die wiegen keine 5kg. Das sollte ein Balkon wohl packen.

0

Ich kann einen E Grill empfehlen, habe selber so ein Ding und ich nutze das Gerät recht oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gas musst kaufen, Elektrizität hast immer da,entscheide selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nochmal....

vielen Dank für die vielen Antworten!

Die Meinungen gehen ja recht auseinander. So wie ich das sehe, gibt es scheinbar keinen klaren Favoriten :/ Also der Transport der Gasflasche stellt für mich kein Problem dar und soll jetzt auch nicht kaufentscheidend sein. Die Sache mit der Energie hab ich mir so noch gar nicht überlegt. Ist jetzt nur die Frage, was teurer ist - Gas oder Strom?

Grundsätzlich tendiere ich auch zu nem Gasgrill. Am liebsten vielleicht ein Weber-Grill. Glaube da gibt es eh auch Gas- und Elektrogrills in derselben Ausführung...

Muss mich mal schlau machen, wie es sich mit dem Energieverbrauch hält...

Danke nochmals!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?