Besser formulieren (bewerbungsanschreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein handwerkliches Geschick kannst Du Deinem Arbeitgeber zeigen, wenn Du Deine Ausbildung anfangen solltest. Den Satz kannst Du getrost weglassen, so etwas kannst Du bei einem Bewerbungsgespräch erzählen, wenn Du eingeladen wirst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hört sich gut an.

Ich würde noch schreiben "handwerkliches und technisches Geschick". Anstatt nur das handwerkliche zu erwähnen. 

Gerade als mechatroniker ist technisches geschick ja gefragt. Deshalb wurde der mechaniker schon vor einiger zeit durch das berufsbild des mechatronikers ersetzt. In einem neuen fahrzeug steckt sehr viel technik. Zudem würde ich schreiben:

Oft unterstütze ich meinen Vater bei seiner Tätigkeit als Zimmermann.

Wobei die tätigkeit als zimmermann hat eigentlich gar nichts mit einem mechatroniker zu tun...hast du vielleicht praktika gemacht, die du aufführen könntest welche etwas passender wären?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stef103
14.08.2016, 14:07

leider nicht aber der Mechatroniker hat ja viel mit metallbearbeitung zutun deshalb wollte ich meine Handwerklichen Fähigkeiten erwähnen.

0

Keine Sätze mit „Ich" anfangen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?