Besser Fachabitur Gesundheit & Soziales oder Wirtschaft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die soziale Berufe wie Erzieher, Sozialarbeiter,... usw. werden nicht gut bezahlt - leider. Für diese Berufe braucht man mehr Leidenschaft, um den niedrigeren Lohn zu rechtfertigen. 

Die Jobs in den Banken sind sehr verschieden ausgelegt, von Bankkauffrau bis Börsenmakler - da verdient man auch von angemessen bis sehr gut und es kommt auch auf die Bank an. Generell, wenn du dich auf Geldverdienen fokussiert, würde ich dir die Fachrichtung Wirtschaft empfehlen. 

Ich denke es ist relativ gleichgültig, mit Fachabitur meinst du Fachhochschulreife - nicht fachgebundene Hochschulreife? Mit Fachhochschulreife kannst du jedes Fach an einer FH studieren, zur Zulassung zählt der Durchschnitt. Wenn du hinterher BWL studieren willst, bietet sich natürlich Wirtschaft an, aber nur wegen der Vorkenntnisse. Wenn du später Maschinenbau studieren willst ist es egal.

Was willst du denn später damit machen?

und woher sollen wir wissen,was zu dir passt?

Das musst du schon aus dem Herzen heraus entscheiden, welchen Beruf du mal mit Leidenschaft ausüben möchtest.

Ich würde die Wirtschaft nehmen

Was möchtest Du wissen?