Besser aufwachen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

90, 180, 270, 360, 450 Minuten schlafen. Das sind die REM Tiefschlafphasen.

Das wollte ich auch schreiben 😂 also liebe Leuts, @GrandVoyager hat recht!!

3

Hab es versucht. Es hat geholfen. Danke

1

Hallo,

Ich hatte das gleiche Problem, ob langer oder kurzer Schlaf, meist aufgewacht zu einem "ungünstigen" Zeitpunkt, mit Kopfschmerzen oder so.

Da ich SmartWatches mag und auch schon einige hatte, habe ich mir wieder mal 🙈 eine zugelegt. Es ist eine Huawei Watch GT2, diese hat eine Einstellung beim Wecker die dich da nennt "Smart Wakeup". Es funktioniert folgendermaßen; sie überwacht deine Herzfrequenz und dein Schlafverhalten, du stellst deine Weckzeit ein, zB. 5.30 Uhr und einen Bereich in dem die Uhr entscheidet, wann der günstigste Zeitpunkt ist um dich zu wecken.

Heißt, du möchtest 5.30 aufstehen und die Uhr sucht im Zeitraum von 5.00 Uhr bis 5.30 Uhr die beste Zeit um dich zu wecken. Es funktioniert bei mir hervorragend, da man nicht mehr in den Rem-Schlafphasen geweckt wird.

Vermutlich gibt es diese Weckfunktion auch bei anderen Herstellern, aber da kann ich es nicht beurteilen.

LG Hanna

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Leg den Wecker soweit vom Bett weg das du gezwungen bist aufzustehen

Wenn du nicht gerne aufstehst hat das vll andere Gründe als zu wenig Schlaf.

Kein Spaß auf Arbeit?

Kein Bock auf schule. Aber auch wenn ich etwas gerne mache steh ich nicht leicht auf

1

Früher ins Bett gehen 🤷‍♂️

Was möchtest Du wissen?