Besorgte Mutter weil Ärzte mich scheinbar bedrängen wollen!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hab ich ja noch nie gehört! Wechsele nochmal den Arzt. Der Kinderwunsch kann irgendwann noch kommen, aber ganz sicher nicht, wenn man jemanden ständig nervt.

Eben.... ich habe das auch noch nie von Freundinnen gehört das die sich mit ihrer Ärztin darüber unterhalten mussten.

Mein Hausarzt ist total unkompliziert. Nur mit Frauenärzten hab ich ständig Stress:( Dabei will ich nur mein Rezept mehr nicht. wenn ich was wissen will mach ich selber Termine.

0
@DennisG8

So habe heute mit den ärzten der Krankenkasse unterhalten und die meinten das die nur gefragt haben weil die mich über Röteln oder wie das heißt aufklären müssen. Weil sollte ich Kinder haben wollen brauche ich rechtzeitig eine gültige Impfung. Okay... warum sagt m,an das nicht einfach ?

Die sagten auch wenn die mehr von mir wissen wollen soll ich das abblocken. Die sind nur zur Aufklärung dieser Impfung verpflichtet. Jede Frage die darüber hinaus geht oder bedrängen warum ich keine Kinder will ist unverschämt und dann soll ich wechseln. Zur Krebsvorsorge muss ich.... nützt nix. Kann ich gut mit leben ist nicht schlimm.

aber ich soll mich auf kein Gespräch und generve über Kinder einlassen sondern so was sofort abblocken denn so wie die Sprechstundenhilfe sich ausgedrückt hat nämlich "Wir müssen uns über Kinderwunsch unterhalten!" das hat sie auch noch nie gehört.

Entweder ist das blöd rüber gekommen und es geht nur um die Bedeutung von Röteln oder die wollen mich tatsächlich nerven. Bei letzterem soll ich wechseln und mich beschweren.

Ich hab der das GEspräch mit der Sprechstundenhilfe ein zu eins wieder gegeben und sie sagte auch das dass merkwürdig klingt. ich soll hin gehen aber wenn die dumm werden soll ich mich sträuben und wechseln. .....

Ich hab ehrlich gesagt keine Lust wieder zu wechseln :(

Hoffe das geht nur ums Impfen.

0
@DennisG8

Ja, so würde ich das jetzt an deiner Stelle auch handhaben. Ich kenn jetzt ehrlich gesagt, diese Panikmache mit dem Impfen auch nicht. Ich hab mich da damals selbst drum gekümmert. Ist aber im Prinzip nicht verkehrt - würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen. Es könnte ja sein, dass du mal ungewollt schwanger wirst und dann ein Umdenken stattfindet.

Ich konnte mir das mit den Kindern auch immer schlecht vorstellen und die meines Bruders fand ich auch anstrengend. Irgendwann änderte sich das und heute wäre ein Leben ohne meine Kinder unvorstellbar. Eigene Kinder sind ganz was anderes.

Viel Erfolg!

1

Ich finde es irgendwie traurig dass du dich vor kindern ekelst aber glücklich bist wenn du einen welpen in die hand bekommst..ich würde das nicht unbedingt laut sagen also vor anderen.ich möchte dir keinen vorwurf machen sondern bloß meine meinung dazu abgeben.

Meine Schwester weiß das... ich liebe Meinen neffen... ich Schenke ich Sprech auch lieb mit ihm aber ich bin schnell genervt.... wenn so 5 mal hintereinander "Warumß" kommt muss ich schon mit den Augen rollen. Manchmal finde ich kinder süß wenn sie was lustiges amchen aber die meiste Zeit nerven sie mich und empfinde kein Bedürfnis zur zeit eine zu bekommen..

Kann sich ändern aber im Moment reichen mir Hundewelpen^^

Mein mann war über diese "Wir reden über Kinderwunsch "Sache auch nicht glücklich.

Der sieht das auch so das denen das nichts angeht.

0
@DennisG8

sagen wir einfach... mir fehlt die Geduld andauernd derart beansprucht zu werden wie es meine Schwester wird.... ich liebe meine Unabhängigkeit und habe noch was vor.

Und Kinder passen da nicht rein.... was soll ich sagen...... ich bin einfach schnell genervt und habe schiss ein Kind auf den arm zu nehmen denn wann ich immer das getan habe wurde ich bedrängt!

Wann ist es denn mal bei euch so weitß

GARNICHT!

Es nervt! Meine Mutter lässt es seitdem cih nen Neffen ahbe.... bin ich übrigens sehr Dankbar für.... das erste Enkelkind meiner Eltern nahm wahnsinns druck weg

0

Ich versteh jetzt irgendwie dein Problem nicht so ganz. Außer dass du beim Thema Kinderwunsch meiner Meinung nach etwas ungewöhnlich heftig reagierst.

Wenn die Sprechhilfe meint "Wir müssen über Kinderwunsch reden" hätte ich sie gefragt, ob sie denn schwanger werden möchte... Für dich gibt es keinen Gesprächsbedarf und fertig.

Die Krebsvorsorge ist eine ganz andere Sache. Du musst zu gar keinem Termin, wenn du nicht möchtest. Eine Krebsvorsorge ist aber in jedem Fall sinnvoll!

NEin du verstehst nicht "Ich muss mich über Kinderwunsch aufköären lassen und MUSS mich mit der darüber unterhalten! Dafür wäre der Termin da... nicht nur zum Abstrich nehmen, ich soll ne gesprächsitzung daraus machen!

Beim letzten mal als ich keinen Abstrich machen wollte haben sie mich erpresst und gesagt wenn nicht keine Rezepte mehr. das haben sie zu meinem bruder gesagt. jetzt geht das bei der neuen Praxis wieder los!

Deswegen ruf ich jetzt auch an bei der Kasse..... wenn ich das machen muss okay aber wenn nicht können die sich warm anziehen!

0
@DennisG8

Das hab ich noch nie erlebt, unglaublich! Ich würde ehrlich gesagt einen anderen Gyn suchen. Du schreibst "neue Praxis", war das bei einem anderen Arzt auch schon so?

0
@Moonie1970

Einmal habe ich deswegen schon gewechselt..... jetzt geht das wieder los... als cih sagte muss das sein kam nur "JA" und ich wusste gleich... weigere ich mich wird mir wider gedroht... und diese Kinderwunscgespräch muss ich auch mit machen :( Auch ahbe ich noch nie erlebt das ich meinen Impfausweis mit nehmen soll......

Verstehst du warum? Impfen macht doch der Hausarzt?

ich versteh es nicht. Kinderwunsch ist ne sache zwischen mir und meinen Mann. Es macht mich wütend das sich fremde einmischen wollen !

0
@DennisG8

Den Impfausweis wollen die garantiert sehen, um zu schauen, ob du gegen Röteln geimpft wurdest. Ich würde an deiner Stelle sagen, du hast keinen Kinderwunsch und wünschst kein Gespräch. Du möchtest eine Krebsvorsorge. Wenn sie sich weigern, lass dir das am besten schriftlich geben und wende dich damit an die Ärztekammer. Dort gibt es eine Stelle für Patientenbeschwerden.

1

ich versteh nicht was das soll.... ich führe kein leben was eine Infektion begünstigt!

Ich bin mir über Vorsorge bewusst wie wichtig das ist aber! Wer mal nein sagt wird erpresst. Die wollten mir kein Rezept mehr zur pille geben wenn ich mich weigere einen abstrich zu amchen. schließlich wechselt jeder mal den Partner!

Hallo?

Immer wenn die so Anfangen unterstellen die mir fremd gehen!!!!

Herr Gott der Mann den ich geheiratet habe ist der einzige den ich je hatte.... aber scheinbar kommt das in der heutigen welt nicht mehr vor....

0

Aber verheiratet sein schützt einen doch nicht vor Krebs!!!

Es ist so das das häufige Wechseln des Partners das Risiko steigert.

Ich habe in meinem ganzen Leben nur einen Mann gehabt und den habe ich geheiratet!

Es wurden NIE irgendetwas bei mir nachgewiesen!

das ist auch gar nicht der Hauptpunkt... es ist zwar unangenehm aber gut ich lass es über mich ergehen wenn es sein muss aber...... Kinderwunsch Gespräche? gehts noch? das geht über das wofür ein Arzt da ist hinaus und greift in meine Privatsphäre ein...... wenn ich darüber reden will kommen cih schon auf die zu....

0

Was möchtest Du wissen?